Warum sind die USA eigentlich so stark verschuldet?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil sie mehr Geld ausgeben als sie einnehmen.

Die USA sind seit Jahrzehnten immer in verschiedene Kriege "verwickelt" und betreiben einen riesigen Aufwand um ihre Interessen in der Welt zu vertreten. Raumfahrprogramme und Wettrüsten krönen das Ganze noch. Es ist halt teuer Weltpolizei und Supermacht zu spielen. Wenn das Geld in Bildung und Sozialsysteme gesteckt worden wäre, hätten die Menschen gewiß mehr davon gehabt!

Bildung und Sozialsysteme sind Sachen der Bundesstaaten, nicht des Bundes.

0

Wohin das führt :

Wenn das Geld in Bildung und Sozialsysteme gesteckt worden wäre

kannst Du ganz aktuell an Griechenland sehen. Die haben jede menge sehr gut ausgebildete Juristen, Betriebs- und Volkswirtschaftler, Politologen, Soziologen, Philologen und so weiter... nur keine Menschen, die irgend eine Leistung erbringen können, die man verkaufen kann und deshalb sind die nun pleite, pleiter am pleitesten und kein Mensch weiss, wie und wovon die in Zukunft leben wollen/sollen !

1

Das sind sie, weil sie über ihre Verhältnisse gelebt haben. Natürlich haben auch die Amerikaner sehr fähige Köpfe (du schreibst Wirtschaftsexperten, Mathematiker), darfst aber nicht davon ausgehen, dass kluge Mahner von denen, die politisch das Ruder halten, gehört werden. In Politik geht es um Machtstreben und -erhalt..

Hi, sie leben über ihre Verhältnisse - geben mehr aus, importieren mehr als sie erwirtschaften. Dazu die riesige Wehrmacht, insb. die Navy mit den vielen Flugzeugträgern, Kreuzern, Ubooten, die vielen Bomberflotten usw. Dann die andauernden "Befreiungskriege" auf der ganzen Welt bzw. die Interventionen. Jetzt gerade: Irak, Afghanistan, Libyen. Demnächst vielleicht Syrien, Iran? Gruß Osmond http://www.7stern.info/Die_Kriege_der_USA.htm

Was möchtest Du wissen?