warum sind die türsteher in discos immer so bösartig und unfreundlich?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gibt auch viele freundliche Türsteher. Und wenn nicht, gibt's mindestens so viele Clubs wie unfreundliche Türsteher - also auf zum nächsten.

Türsteher sind nicht bösartig, allerdings wenn man als Türsteher ständig Besoffene wegschicken muß und diese dann auch noch anfangen "dumm rumzudiskutieren", dann geht es irgendwann den Türstehern so etwas von auf die Nerven. Ich kann die Türsteher mittlerweile verstehen. Die haben halt von den Diskothekenbetreibern die Auflage Besoffene nicht reinzulassen und daran müssen sie sich halten oder sie verlieren ihren Job. Ganz logisch, oder? Bleib halt das nächste Mal nüchtern bevor Du in die Disko gehst oder trink halt nicht soviel, daß man es Dir ansieht und am besten machst Du vor der Disko keine "große Show", d. h. daß Du beim Warten nicht die ganze Zeit herumalberst mit Deinen Kollegen/Freunden und versuche nicht herumzutorkeln, die Türsteher achten auf alles!

Die sind so unfreundlich um sich Respekt zu verschaffen und um Stress zu vermeiden! Hättest du keine "Angst" vor ihnen, hättest du doch rumgestresst um reinzukommen! Und übermäßig Betrunkene lassen sie nicht rein, weil deren Aggressionsschwelle einfach niedriger ist und sie sich dementsprechend schneller mit anderen anlegen/schlagen!

Wurde ich im Club vergewaltigt?

Hilfe!!? Also ich war das vergangene Wochenende mit einer Freundin feiern und habe seitdem Angst vergewaltigt worden zu sein! Ich habe mich nicht betrunken, sondern nur zwei Gläser Sekt getrunken (die mir der Barkeeper spendiert hat) und vertrage wirklich viel Alkohol (!) Aufjedenfall war ich super schnell ziemlich besoffen und kann mich nur noch daran erinnern, dass ich da wo die Alkoholkisten im Club im Lagerraum gesessen habe und geweint habe - keine Ahnung wieso! Meine Freundin ist um 2 Uhr abgehaun, weil ich ihr bei Whatsapp geschrieben habe, dass ich sie im Club verloren hätte und nach Hause gefahren bin, woran ich mich aber nicht erinnern kann... aufjedenfall ist sie daher irgendwann um 3 Uhr nachts gegangen obwohl ich noch da war, was mir Bekannte gesagt haben. Habs wohl um 4 Uhr geschafft von meinem Bruder abgeholt zu werden und der hat mich dann ins Bett gebracht. Als ich aufgewacht bin hatte ich blutige Handknöchel, meine Arme und Beine taten super weh und mein Knöchel war angeschwollen. Außerdem hatte ich eine riesige Schramme am Hintern die richtig gebrannt hat. Sie aus wie ein paar brutalere Kratzer und ich hab super Angst, dass irgendwas komisches im Lagerraum passiert ist! Habe die Türsteher schon gefragt, aber denen sei nichts aufgefallen und auch der Typ an der Bar meinte das er mir den Sekt aus der Flasche gegeben hätte und er nichts dafür könnte, dass ich "nichts vertragen würde" Bin richtig sauer und werde nur noch eigenen Alkohol trinken, weil es echt sein könnte, das er da was zum betäuben reingetan hat. Was soll ich tun? Polizei? Ich schäme mich so, es ist ja meine eigene Schuld, dass ich Sekt von der Bar getrunken habe :(

Isa

...zur Frage

Ist so ein Vorstellungsgespräch noch normal?

Hallo liebe Nutzer,

ich hatte heute einen PC-Test und ein Vorstellungsgespräch bei BMW als Elektroniker für Betriebstechnik. Nach einem relativ gutem Ergebnis im Test ging ich hochmotiviert zum Gespräch. Zuerst mussten ich und noch zwei weitere Bewerber eine Stunde warten. Als mein Vorgänger dann herauskam mit total rotem Kopf und einem Gesicht, als würde er gleich in Tränen ausbrechen, wurde mir schon etwas komisch. Als ich dran war, lief es am Anfang eigentlich noch recht gut, aber schon die 2. Frage war, als was meine Eltern arbeiten würden und die darauffolgende Frage lautete: "Wieso sollten wir Sie nehmen, was Sie in Ihrer Freizeit machen". Von da an wurde ich total unter Druck gesetzt und wurde als billiger Handlanger bezeichnet, als ich sagte, dass ich bei meinem Praktikum auch Kabel gemessen habe, was aber eigentlich logisch für Elektroniker ist. Mein Zeugnis war für die "gerade noch akzeptabel" und ich wurde bei vielem was ich sagte kritisiert oder gar widersprochen. Ein Wunder war, dass ich das ausgehalten habe, trotzdem war dies ein riesiger Schock für mich, da die einfach alles niedermachten und so taten, als könne man mir nichts glauben und sie ließen mich spüren, wie sehr sie genervt waren. Als ich dann raus ging, war ich total zerstört. Zum Schluss wurde mir gesagt, dass ich ein "falsches" Attest mitgenommen habe und ich bräuchte das, welches ich von der Schule bekommen habe. Ich habe das "falsche" Attest bei der online Bewerbung beigefügt und ich bekam dort keine Antwort, dass sie ein anderes Attest von der Schule verlangen würden und ich hätte anscheinend schmecken sollen, dass die das andere brauchen. Jetzt frage ich mich natürlich, ob ich überhaupt eine Chance habe und ob die absichtlich so unfreundlich waren.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Prügelei in der Wohnung, habe ich richtig reagiert, und was hättet ihr gemacht? Soll ich anzeige machen?

Also sowas hatte ich ja noch nie, das waren Freunde die ich jahrelang kannte, sie konnten bei mir essen und trinken, und sie zeigten sich nicht dankbar.

Ich hatte gestern Mittag zwei Freunde eingeladen zu mir Nachhause, als wir da waren musste ich ihnen immer wieder sagen das sie nicht so laut rumschreien sollen im Treppenhaus, (wie kann man überhaupt ohne Grund so laut sein)... Als wir dann bei mir in der Wohnung waren haben sie keinen Respekt gehabt und wieder geschrien und zu laut gelacht, mit essen gespielt, einfach kindisch, das hat sogar mein Nachbar gegenüber mir gehört trotz Lauterer Musik... Ich bin etwas lauter im Ton geworden und habe gesagt ruhe oder ich schmeiß euch jetzt raus ! Dann hielten sie sich endlich dran. Es gab auch Momente wo alles gut war. Dann klingelt in der nächsten Stunde der DHL Bote an meiner Tür und ich nehme ihn das Paket ab, meine Freunde haben den dhl boten beleidigt und hinter meinem Rücken abgelästert ich habe das gehört. Dann habe ich sie beide zur Rede gestellt und gefragt wieso sie sich so dumm und respektlos verhalten, darauf meinte der eine das ich mein maul halten soll, sonst wird er bösartig(der Typ ist ne tickende Zeitbombe).. aufeinmal fingen die an wieder dumm zu lästern und laut zu lachen wie im Kindergarten.., dann hab ich ihnen gesagt das sie jetzt aus meiner Wohnung sollen weil sie kein Respekt haben und damit begonnen haben sich aus spaß zu rammeln und keine Rücksicht genommen haben auf mich meine Möbel, hab beide gepackt und ins Treppenhaus gebracht...

Habe denen ihre Handys noch geben wollen die sie vergessen haben, ich öffne die Tür und er schubst mich sofort in meine Wohnung zurück, er hat mich gegen meine Schrankwand geschleudert wo jetzt ein Riss in der Glaswand ist, dann hat er mir ins Gesicht geschlagen und gemeint das er mich tot schlägt, weil ich ihn rausgeworfen habe, dann haben wir uns leider prügeln müssen, er ging wirklich ziemlich weit und hat vesucht mein Kopf gegen das glasregal zu rammen und da musste wirklich noch mein Nachbar der das ganze mitbekommen hat,den kampf schlichten weil es zu weit ging und die ganze Etage gerummst hat, der ist echt ausgerastet.. ich habe am Anfang noch versucht ihn in den Griff zu bekommen aber da ging nichts mehr, hätte keiner eingegriffen hätte ich ihn entweder Krankenhausreif geprügelt oder er hätte mich wirklich tot geschlagen, das war wirklich brutal, der hatte den Blick als ob er mich killen wollte. Nachdem in den kampf eingegriffen wurde sind beide danach abgehauen, und der Angreifer hate sich Entschuldigen.. das sind Idioten, aber wie hättet ihr gehandelt? Solle ich Anzeige erstatten? Er hat mir auch noch gedroht wenn ich ihn Anzeige schlägt er mich wirklich tot, aber ich habe keinen Angst vor den, soll ich machen? Was ist jetzt mit meinen Glasschrank? Und mein kaputtes Regal? Kann er doch bezahlen oder nicht?

LG. Amir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?