Warum sind die Paprika grün,gelb,rot?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hat etwas mit dem Reifezustand zu tun. Grün gelb rot, wobei die Roten am besten schmecken , allerdings für Gichtgeschädigte Menschen nicht ratsam ist, da die Harnsäure in die Höhe getrieben wird und das kann ziemliche Probleme bereiten. mutevlan

So weit ich weiß, sind hier einige Sachen nicht richtig.

Aus grünen unreifen Paprika werden reife rote, die gelben sind eine andere Sorte, deren Endzustand eben gelb ist. Ähnliches trifft auch auf orangene Paprika zu, die man manchmal sehen kann.

falsch

0
@Niklaus

Falsch ist falsch. Man sieht rote Paprika mit noch ein wenig grün und man sieht gelbe Paprika mit ein wenig grün. Gelb ist nicht die Zwischenstufe.

0

Jede Schote beginnt als grüner Paprika. Je reifer sie ist, desto rötlicher wird sie. Grün ist so noch unreif, gelb im Reifeprozess, dazwischen kommt orange und rot ist die Paprika vollreif. Violett ist eine neue Züchtung und kommt gleich nach grün.

Geschmacklich gilt gelbe Paprikaschote als die mildeste, sie schmeckt wie die rote Paprika eher süßlich, während die grüne Sorte etwas herber und würziger im Geschmack ist.

Hängt meines Wissens mit den Reifegraden zusammen. Angeblich sind die Grünen am Vitaminreichsten, dann kommt rot und letztlich gelb.

Wir haben dunkelblauen Paprika und auch blaue Kartoffeln. S sind hal Züchtungen.

Die Paprikafrüchte reifen von grün über gelb nach rot. Essbar, gesund und Vitamin-C-reich sind sie in allen Stadien; die roten sind die süßesten.

Genauso ist es.

0

Was möchtest Du wissen?