Warum sind die neuen Zähne oft so gelb?

4 Antworten

Ich vermute mal, dass Rauchen und Kaffeetrinken noch nicht angesagt ist? Aber wie schaut es aus mit zuckerhaltigen Getränken? Wenn der Zahnschmelz erst mal angegriffen ist, geht der Gilb schnell rein. Schau doch mal genau, was Junior bevorzugt isst und trinkt und dann ab zum Zahnarzt und klären, ob und wenn ja, welches Bleichmittel angesagt ist.

Alles Blödsinn! Ich bin Zahnarzthelferin....bei bleibenden Zähne ist der Zahnschmelz anders aufgebaut als bei Milchzähnen (weniger Zahnschmelz bei Milschzähnen-deshalb schneller Karies)daher wirken die Zähne gelblicher-siehe Erwachsene! Auf keinen Fall grobe Zahncremes benutzen, sondern Fluorhaltige dem Kindsalter entsprechend + 1x wöchentlich Elmex Gelee (Apotheke)außerdem kann man zwischendurch mit Zahnfärbetabletten (dm-Drogerie)testen ob es doch Plaque (weiche Belege)ist! Ab dem ersten bleibenden Zahn mit ca 6Jahren, ab zum Zahnarzt Versiegeln lassen(Fachausdruck IP5),aber vorsicht manchmal kommen die erste Zähne früher (bei meiner Tochter jetzt mit 4 Jahren!!!).

Warum die neuen Zähne gelblicher sind als das Milchgebiss, das weiß ich leider auch nicht. Allerdings scheint es völlig normal zu sein. Genau den gleichen Effekt beobachte ich bei meiner Tochter. Ich denke, wenn der Rest des Milchgebisses ausgefallen ist, werden die Zähne nicht mehr gelb wirken. Das ist nur jetzt im Vergleich so auffällig. Erwachsene haben eben keine reinweißen Zähne. Das kann man sehr gut feststellen, wenn man sich das Gesicht mit weißer Clownsschminke einreibt und freundlich in den Spiegel lächelt.

Was möchtest Du wissen?