Warum sind die Menschen in Polen so katholisch?

5 Antworten

die Leute in Polen und aus Polen haben noch eigene Werte nicht verloren : Ausbildung , Familie , Glaube ,Hilfsbereitschaft ,Freundlichkeit usw. Besser arm aber mit super Ausbildung und Glaube als reich , ohne Glaube und sehr oft dumm und unfreundlich !

ha kenne dies auch, denke mal da die nch ziemlich konservativ eingestellt sind und ja noch vor ein paar jahren der past pole war... das ist eher aber in den kleinen städten so in den größerern auch nicht mehr allzu stark.

Weil,weil,weil.......... es gibt viele Gründe , aber die wichtigsten sind wohl , Obrigkeitsgläubigkeit und Armut . Jetzt wo es besser wird in Polen , die Leute nicht mehr um ein besseres Leben beten müßen , sondern es haben ,ist wie in allen anderen Staaten Europas eine Veränderung , d.h. kritischere Haltung zu den hierarchischen Institutionen wie den Kirchen erkennbar . Die Menschen denken und handeln selbstständiger , brauchen mit zunehmendem Wohlstand und vor allem Wissen keine Führung mehr . Den größten Halt hat die katholische Kirche immernoch auf dem ärmlicheren Land ,weil sie da die oft ältere Bevölkerung so beeinflusst ,daß diese auf jüngere Druck ausübt gläubig zu sein und sonntäglich in die Kirche geht , oft nur weil sonst der Nachbar schlecht über die Leute redet .

Ich sehe oft sogenannte Foren durch ,wenn dann das Thema Kirche fällt , steigt die Zahl der Komentare an , und meist sind es für die Kirchenführung negative .

Was möchtest Du wissen?