Warum sind die meisten Türken nationalistisch?

14 Antworten

Es ist mehr so das die Türkei eine schwere Vergangenheit hatte mit vielen Kriegen usw. der letzte Kriegsheld war Atatürk, denn heute noch sehr viele Türken mögen, Feiern usw. von ihm kommt auch der Satz ,,Ne mutlu Türküm diyene`` was so viel bedeutet wie ,,wie stolz ich darauf bin, zu sagen das ich ein Türke bin`` und das baute sich sehr groß auf und die Geschichte der Türkei half mit (Osmanisches Reich) und mit den Anschlägen in der Türkei und den Streit mit den Kurden wird der Nationalismus noch stärker. Doch Trotzdem zeigen die Türken ihren Patriotismus nicht mit Hass auf andere Länder sondern mit der Liebe zum eigenen.

Nun, die Religion spielt in vieler Leben zwar eine wichtige Rolle, aber hier und da wird mal eben eine Ausnahme gemacht. Das ist in allen Weltreligionen nicht anders.
Das Türken ziemlich nationalistisch sind ist nichts besonderes, das sind Völker weltweit. Du hast schon recht, vor allem im Orient und auf dem Balkan sind die Menschen extrem stolz auf ihr Land. Das sieht für uns deutsche dann eben noch grotesker aus, da dieser Nationalstolz in Deutschland stark gedämpft ist. Das liegt aber auch teils an den Kulturen. Die deutsche Kultur ist nicht stark religionsgebunden, anders als in anderen Staaten, bei der Wert auf Religion und Staat gelegt wird.
Das Türken sich mit den shiitischen Azerbaijanern gut bzw besser verstehen als mit anderen sunnitischen Religionsanhänger liegt zum Teil daran, dass die Sprache sich ähnelt und man sich eben auch verbunden führt. Man kann das ein wenig mit Deutschland und Österreich vergleichen, wobei das mit der Türkei und Azerbaijan schon ausgeprägter ist. Und diese Freundschaft ist keinesfalls etwas schlechtes. Es ist ja auch ziemlich toll, dass sich die Anhänger der Religion, auch wenn die Religion in mehrere Richtungen gespalten ist, sich gut verstehen und deswegen sich nicht, sowie es leider in vielen ungebildeten Ländern wie Syrien oder irak üblich ist, sich bekriegen.
Das mit den Kurden ist dann noch mal eine Sache an sich. Ich selber habe türkische und kurdische Freunde, die sich gut untereinander verstehen. Das sieht in der Türkei wohl ein wenig anders aus. Türken
Hassen weder Kurden, noch ist das andersrum so, ich denke ein Schwerpunkt für die Annäherung der Kurden und Türken ist die PKK, und auch Erdogan.
Wobei die größere Schuld bei der PKK liegt, aber jetzt anzufangen mit 'aber du hast angefangen' ist Kindergartenniveau. Beide Seiten sind schuld.

Fällt dir nichts besseres ein als gegen Türken andauernd zu hetzen? Du verwechselst nationalismus mit Patriotismus. Die Turkvölker sind halt kultureller, von der Sprache her näher als Kurden und da ist es auch egal welche Religion sie folgen. Zumal 20% der Türken Aleviten sind und die sich zu den Schiiten denk ich mal näher fühlen.

wenn 20 % aleviten sind und sich zu den shiiten hingezogen fühlen was ist dann mit den 80% sunniten ? dann sollten sie sich doch zu den kurden deren großteil sunniten ja auch näher fühlen ?

0

Wie gesagt ich kenn keinem Türken der Kurden mehr mag als aserbaidschan Türken. Mit den Aleviten wollte ich zeigen dass nicht alle Türken Muslime sind. Um die 10% sind zB Atheisten. Bei den Kurden gibt es ebenso jesiden und ich denke auch Atheisten.

0

weil du mich nicht kennst das hat mit herkunft nichts zu tun sondern in erster linie mit dem charakter ich bevorzuge den menschen der den besseren charakter hat das was du da sagst ist einfach nur höher stellen des eigenen turkvolkes dabei waren es großteil kurden und araber die den türken geholfen hat im krieg gegen den westen

0

Da gebe ich dir recht. Es gibt viele arabisierte akp Wähler die ihre Religion vor ihre Nationalität stellen. Ich muss dir aber widersprechen. Die araber haben gegen das osmanische reich gekämpft und die Kurden haben gegen die Republik gekämpft. Aber wenn ich mich entscheiden müsste gefallen mir die Kurden doch besser, weil sie nicht so islamistisch sind. Natürlich betrifft dies nicht alle araber.

1

du scheinst die geschichte des osmanischen reiches anscheinend nicht zu kennen nach türken waren kurden und araber mehrheitlich an den kämpfen beteiligt um den zerfall des osmanischen reiches entgegen zu wirken da wurde nicht gekämpft um die super türkei zu retten sondern um ein reich zu retten das jahrhunderte lang mit sharia geherrscht hat und wo es frieden gab. aber ich habe 2 fragen und ich frage nur aus neugier nicht das du das falsch verstehst 1. was sind arabisierte akp wähler die die religion bevorzugen? und 2. was sind islamisten ?

0

Das ist eine Lüge. Die araber haben sich mit den Engländern verbündet und haben versucht das osmanische reich zu zerstören. Schau dir mal die Flaggen der arabischen Länder an. Alle wurden von Engländern konstruiert und stehen für die Unabhängigkeit gegenüber dem osmanischem reich. Im Nachhinein haben die sich aber beschwert dass die Türkei sich an den Westen verkauft hat. Was eine Doppelmoral :D arabisierte akp Wähler sehen ihre Religion wichtiger als Nationalität. Akp ist eine islamistische Partei in der Türkei und islamistisch ist jemand wenn Er den Islam als Fundament des Lebens sieht und kein Respekt gegenüber anderen Meinungen hat.

1

ich sehe den islam auch als fundament ich respektiere aber auch durchaus andere meinung immerhin diskutieren wir beide ja aber steht das nicht im widerspruch "bevorzugen die religion der nationalität vor" ist man dann kein nazi nach deinen ansichten und wenn man auch an verrat der araber denkt dann müsste man im gleichen atemzug sagen das mustafa kemal dies doch auch tat immerhin hat er all das was die allierten mit uns machen wollten selbst gemacht (ich will dich wirklich nicht angreifen versteh mich nicht falsch ich interessiere mich für dein blickfeld)

0

Naja ob die Alliierten eine türkische Republik gründen wollten, wo ausschließlich Türkisch gesprochen wird mag ich zu bezweifeln. In dem arabischen Ländern war die Amtssprache früher entweder englisch oder französisch. Die Alliierten würden ganz sicher nicht die Scharia aufheben oder den Laizismus einführen. Hat Marokko ein laizistisches system? Hat Syrien ein solches system?

0

das laizistische system kommt von frankreich ? und ich find es schade das man in deutschland mit kopftuch in die schule kann aber in der türkei nicht obwohl wir mal die welt angeführt haben und ein muslimisches land sind. wenn die alliierten eins gemacht hätten dann mit sicherheit die sharia aufheben welches arabische land "bis auf" saudi arabien hat denn die sharia die haben erstmal schön ne packung demokratie reinbekommen

0

Demokratie gibt es nur bei den Wahlen. Denkst du Menschen dürfen ihre Meinung dort frei präsentieren wie im Europa? Das kopftuchverbot musste sein weil die Republik noch jung war und der islamistische Gedanke aus den Köpfen der Türken rausgehen musste. Leider hat es bei einigen nicht geklappt. Die Türken haben unter cengiz han die Welt vllt angeführt aber nicht unter dem osmanischem reich. Allein Russland ist schon größer und der Westen ist auch um einiges stärker. Der Islam hat nichts mit der Stärke der Türken zu tun. Vor dem Islam waren Türken sogar noch stärker.

2

naja der Sultan von den Osmanen hat Anatolien erst an die Alliierten gegeben und besetzen lassen, ich glaube nicht, dass die wollten das Atatürk diese Gebiete befreit :D

0

@turk Russland ist zwar groß aber nicht automatisch stark dadurch

0

Du willst mir jetzt nicht sagen dass die russen keine Großmacht waren und sind :D

0

kopftuch verbot musste sein ? islamistische gedanken mussten raus aus den köpfen ? du scheinst wirklich nicht zu wissen wie und was das osmanische reich war. mit der türkei ging es nach ihrer gründung nur noch berg ab die konflinkte sind entstanden weil es nationalismus gegeben hat nicht "islamismus".

0

naja Großmacht muss definiert werden.Haben sie zB politisch was zu sagen ? eher nicht.Militärisch aber das 3. stärkste Land

0

Nach der republiksgründung wurde ein Schulsystem eingeführt und mehr Leute konnten lesen und schreiben m, die Türkei hatte endlich ein richtiges wirtschaftliches System, die ersten Firmen wurden gegründet, die Demokratie usw. Wurde alles eingeführt. Aleviten wurden zum Ende des osmanischen reiches verfolgt, was sagst du dazu?

1

Genau militärisch aufjedenfall eine Großmacht

0

mehr leuten konnten lesen und schreiben ??? 60-70% der bevölkerung waren/wurden durch die reformen analphabeten aleviten wurden von atatürks rechte hand ismet inönü massakriert genau wie die kurden von sabiha gökce !!!

0

Zu Beginn auch extrem ( Yavuz Sultan Selim)

0

azeri du verwechselst glaune ich Erdal und Ismet inönü

0

1938 begann das massaker gegen aleviten dabei war ismet inönü amtierender ministerpräsident

0

ich entschuldige mich bei beginn der auseinandersetzungen war noch mustsfa kemal präsident

0

Was heißt überhaupt massakiert? Er hat die Leute bekämpft die sich gegen die Republik gestellt haben und die die Republik von innen zerstören wollten. Genauso ist auch das osmanische reich unter gegangen. Man hat es versucht von innen zu zerstören.

0

kleine kinder also ja ? und ziegen die getötet wurden nur weil der besitzer alevite war aber naja jeder hat seine eigenen ansichten und wahrheiten ob diese letzendlich richtig ist kann man in zahlreichen büchern nachlesen

0

Ja klar Kinder und Ziegen wurden auch getötet. Nur was ich mich Faber frage ist dass Tunceli eine Zeitlang für chp gestimmt haben. Oder dass kilicdaroglu selber aus Tunceli kommt. Frag einen Aleviten ob er die chp oder akp mehr mag dann weißt du gegen wenn Aleviten sind. Die meisten die gegen Atatürk sind sind einige zazas und kurdische Aleviten.

0

kilicdaroglu kann man um gottes willen nicht ernst nehmen der mann ist ne lachnummer im prinzip müsste jeder alevite gegen die chp sein. 50% wählt die akp da werden mit sicherheit auch aleviten unter den wählern sein. aber die akp war ja nicht das thema der diskussion auser du willst ein neues themenbereich diskutieren mir fällt auch auf das du bislang keine meiner antworten "würdig" gegen kommentiert hast

0

Nope.So gut wie keine Aleviten unter den Akp-Wählern.Und kılıçdaroğlu ist bestimmt keine Lachnummer in einem Land so der Präsident Geld im Schuhkarton bunkert 😂😂

0

die mhp steht für Milliyetçi Hareket Partisi. Milliyetci heisst zu deutsch nationalistisch. Nun zu der CHP. Siehst du auf dem logo der partei die sechs Pfeile? diese repräsentieren die pfeile des kemalismus, und einer der pfeile steht für nationalismus. Ich glaube zu der AKP brauch ich nichts zu sagen den deren wähler sind mit einer gleichen politischen strömung zu indentifizieren.

0

Es gibt in den größeren Städten der Türkei zahlreiche fortschrittliche Menschen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Innerhalb meines Studiums hatte ich viel mit Politik z utun

Das beginnt schon in der Schule. Meine kleine Cousine geht in der Türkei in die Grumdschule und schon dort fängt es an mit "nur wir Türken,nur wir Türken...". Ach und in vielen Familien ist es auch so -.-

Was möchtest Du wissen?