Warum sind die meisten Tätowierungen blau?

5 Antworten

Eigentlich sind sie nicht blau. Die aus Kohlenstoff hergestellten Pigmente, die beim Tätowieren benutzt werden, sind pechschwarz. Wenn sie unter die Haut platziert werden, erscheinen sie blau, weil das Schwarz dann durch die gelbliche Haut der Bleichgesichter schimmert. Schwarz ist vor Rot die beliebteste Tattoo-Farbe, denn wenn man sich einmal zu einer Tätowierung entschlossen hat, will man natürlich auch, daß sie möglichst auffallend ist. In einem Fall gibt es wirklich schwarze Tätowierungen: bei Albinos.

http://wussten-sie-schon.blogspot.de/2011/04/warum-sind-die-meisten-tatowierungen.html

Das ist die Farbverfälschung von Schwarz durch die Hornhaut und den Hautpigmenten.

Deswegen wirkt der Bartbereich von dunkelhaarigen Männern trotz frischer Rasur bisweilen grünlich / bläulich.

... damit sie im nüchternen Zustand besser zu sehen sind, höre ich immer wieder.

Was möchtest Du wissen?