Warum sind die meisten pflanzen grün und nur so wenige blau?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil sie Chlorophyl enthalten und das ist grün.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valentine41
19.06.2011, 12:30

Danke, und sorry, dass ich beim Chlorophyll einen L unterschlagen habe....

0

Weil sie Chlorophyl enthalten und wegen dieses stoffes machen sie aus denn kolenstoffdioxid wieder sauerstoff deswegen sind grune pflanzen wichtiger als blaue oder einer anderen farbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also damit generell erstmal etwas grün ist, muss es ja vomeinfallenden Sonnenlicht Teile von Blau und Rot absorbieren, den Restreflektieren, dann würds für uns grün aussehen. Den Ansatz in dem vonDir angegebenen Forum mit: "Grün, weil da die Sonne ihr Strahlungsmaximum hat" find ich nicht eingänglich. Erstmal hat die Sonne ihr Strahlungsmaximum im Blauen und wenn die Pflanzen dann da (im Grünen) absorbieren würden, weils ja so effektiv ist, wären sie alles, aber nicht grün. Ehrlich gesagt glaub ich dass die grüne Erscheinung der Pflanzen ein relativ kompliziertes Zusammenspiel zwischen verschiedenen Absorptionen auf Pflanzenebene und eine ungleiche Empfindlichkeit unserer Augen für verschiedene Wellenlängen.

http://meinews.niuz.biz/warum-t203481.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst offensichtlich die Blattfarbe. Das Grün ergibt sich aus dem Chlorophyll. Neben diesem für die Fotosynthese zuständigen Farbstoff gibt es in Blättern aber noch weitere. Meistens sieht man sie erst im Herbst, wenn das Chlorophyll abgebaut wird.Diese Farbstoffe unterstützen das Blatt beim Einfangen des Lichts oder schützen es vor zuviel Licht. Man sieht sie daher stärker bei ganz jungen Blättern oder solchen, die im Schatten wachsen. Auch Wüstenpflanzen können bläuliche Blätter haben. Was unsere Augen dort wahrnehmen, ist oft nicht die ganze Wahrheit. Manche Farbe ergibt sich aus der Abwehr und Umwandlung von UV-Licht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt am Chlorophyll, das in den den Pflanzen ist. Das ist ein Pflanenfarbstoff, der auch für die Fotosynthese zuständig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wegen des chlorophylls - das ist der grüne pflanzenfarbstoff, der in fast allen pflanzen enthalten ist. nur in ganz wenigen (z.b. rotalgen) sind andersfarbige stoffe dominant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Chlorophyll ist für die Photosynthese wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?