Warum sind die meisten menschen dünn die yoga machen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vielleicht "trauen" sie sich nicht Yoga zwischen all den Normalgewichtigen zu machen. Vielleicht fehlt es ihnen an Selbstvertrauen. Unter Gleichgesinnten (Kurse für Menschen mit Übergewicht) würden sie vielleicht Yoga üben, selbstbewußter werden und mehr Selbstvertrauen bekommen. Und schließlich auch an jeder anderen Yogastunde teilnehmen und eine positivere Beziehung zu sich und ihrem Körper aufbauen usw.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du Menschen die Yoga machen oder Menschen die Yoga darstellen? Das sind zwei grundlegend verschiedene Dinge.

Vorweg möchte ich noch erwähnen, dass ich alleine ein Yogastudio führe, viel unterrichte und auch selbst praktiziere.

  • Menschen die Yoga machen: sie sind so unterschiedlich! Jeder hat andere körperliche, geistige oder emotionale "Problemzonen", Ich habe einen Mann im Unterricht, 65 Jahre alt, 110kg mit 172cm und viele junge Menschen mit "frischen" Körpern. Der 65jährige geht zwar nach 1,5 Jahren Unterricht noch nicht in den Kopfstand, aber er steht in den Kriegerstellungen wie ein junger Gott und voller Energie! Auch die anderen Schüler sind keine Models mit perfekten Körpern. Und trotzdem wunderschön, wenn sie offen, stabil und voller Kraft in einem Asana sind.
  • Menschen die Yoga darstellen: Die Hochglanzmagazine, Videos und Internetversprechungen erfüllen Träume, Wünsche und Ängste mit ihren Abbildungen und Artikeln. Sie werden nach einem bestimmten Bild entworfen- perfekt zu sein nach deren Vorbild!

Im Yoga geht es darum sich Selbst zu finden und nicht einem Bild nachzueifern. Darum kann Jeder Yoga machen (und das ist auch so ), egal ob dick oder dünn, jung oder alt, berühmt oder arbeitslos. Lös dich von deinem Bild und geh mal in eine Schnupperstunde in einem guten Studio. Nicht Bikramyoga oder Räucherstäbchenzauber. Sondern Asanapraxis, die sinnvoll und verantwortungsbewusst gelehrt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die meisten Menschen, welche Yoga machen, ein allgemein gesunden & bewussten Lebensstil pflegen, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt dünne und dicke Menschen, die Yoga üben. Ich unterrichte Yoga ja seit vielen Jahren. Ich habe in meinen kursen dünne und dickere Menschen. Beide können sehr gut Yoga üben. Oft, nicht immer, fällt es dickeren Menschen leichter abzunehmen wenn sie Yoga üben. Vielleicht werden übergewichtige Menschen etwas schlanker, wenn sie Yoga praktizieren. Allerdings ist das nicht immer so. In jedem Fall bekommen Menschen, die Yoga üben, mehr Energie und strahlen so mehr Freude aus.

Natürlich ist es so, dass für Fotos in Broschüren, Büchern und Internetseiten schlanke Menschen genommen werden. Das ist überall so. Schau dir die Cover nahezu jeder Zeitschrift an: Wieviele dicke Menschen siehst du auf dem Cover von Zeitschriften? Wieviele dickere Menschen siehst du auf egal welchem Katalog? An das in unserer heutigen Welt Übliche passen sich auch die Yoga Broschüren, Bücher und Internetseiten an. Die Yoga Übenden selbst haben unterschiedlichstes Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du zu dieser Annahme? Eventuell weil sie ausgeglichener sind und nicht ihren Frust mit Essen kompensieren.Aber es gibt nicht nur Schlanke die Yoga machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dickere sich nicht so gut bewegen können und wenn sie Sport machen, dann effektiveren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man die tollen Übungen, die gerne mal dargestellet werden, mit Bauch einfach nicht hinkriegt. Ich weiß, wovon ich rede ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?