Warum sind die Mammuts ausgestorben und die Elefanten nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein internationales Forscherteam hat herausgefunden,

dass plötzliche Klimaerwärmungen - ähnlich dem, was wir heute maßgeblich menschengemacht beobachten -

in der Vergangenheit der Erde immer wieder eine bedeutende Rolle bei Massensterben großer Tiere gespielt.

Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler im Fachmagazin "Science".

Mehr dazu findest Du unter diesem Link

Kurte , rasche Erwärmung : Mammuts starben wegen Wärme 

 http://www.n-tv.de/wissen/Mammuts-starben-wegen-Waermephasen-article15572766.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonjaLP1
27.09.2016, 18:20

Sorry " Kurze " rasche Erwärmung

0

Die Eiszeit war zuende und das dicke Fell und die enorme Körpermasse führten vermutlich zur Überhitzung.

Der Elefant dürfte mit dem Mammut verwandt sein und war eben besser angepasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 es gibt mehre Theorien Sehr wahrscheinlich wegen einer sehr raschen Erwärmung des Klimas. Mammuts waren an kalte Temperaturen angepasst . Sie hatten zb kleinere Ohren und dichtes Fell.  Auch waren Wollmammuts größer und brauchen andere Nahrung.  Elefanten sind mehr an ein Leben in wärmeren Regionen angepasst aber heute auch bedroht. Das ist anders als bei Mammuts aber nachweislich die Schuld der Menschen vor allem durch Bejagung sind Elefanten bedroht.  Die letzten Mammuts starben erst vor 3000 oder 4000 Jahren aus. 

Das Aussterben der Mammuts bleibt ein Geheimnis - bild der ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sterben auch demnächst aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?