Warum sind die Leute so leichtsinnig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Da muss man differenzieren, wo so etwas vorkommt -----> wenn das in einer kleinen Gemeinde oder einer allgemein übersichtlichen, beinahe familiären Siedlung vorkommt kann das bisweilen sogar als Normalzustand (!) angesehen werden. Da vertrauen sich die Leute, jeder kennt jeden, oftmals herrscht kaum Verkehr von Ortsunkundigen & wenn der Hermesfahrer und der Postler kommen sind das auch immer dieselben mit denen man sich ggf. fast schon angefreundet hat. 

Habe vor einiger Zeit sogar mal mit einem meiner Bekannten (geb. 1935) drüber geredet, der in den 70ern ein Haus am Rande der Stadt baute & damals nie die Tür abschloss, den Zündschlüssel seines Wagens grundsätzlich steckenließ & die Garage sowie nachts auch mal gern die Balkontür offenließ... weil er den Nachbarn vertraut hat und jeder jeden gekannt hat. 

Mein Opa, der als Handelsvertreter arbeitete und 1991 in Rente gegangen ist, hat Ähnliches erzählt -----> es gibt ggf. eine unfassbare Sorglosigkeit, mit der manche Leute zu Werke gehen. Was er im Detail berichtet hat weiß ich nicht mehr, aber auch er hatte solche Anekdoten auf Lager.

Bekannt ist auch die Gegenseite in Form von kameraüberwachten Arealen, die komplett zugebunkert sind. Ein Freund von mir ist genau so aufgewachsen, sein Vater hat das Gelände aus Furcht vor Einbrechern ringsherum meterhoch eingemauert. 

es gibt auch die andere Seite.

leute verbarrikadieren sich in ihrer Wohnung durch x sicherheitsschlösser und Riegel. menschen gehen bei dunkelheit nicht mehr auf die Straße.

es gibt Gedankenlosigkeit, Naivität, leichtsinn und es gibt auch viel Verunsicherung. 

beides wahrscheinlich zu gleichen teilen.


Worüber beschwerst Du dich?

Du hast doch offenbar den leichtesten Neben-Nebenjob der Welt, wenn Du überall so leichten Zugang erhältst. Da würde ich mich doch über all die Geschenke freuen. >:))

noblehostel 29.06.2017, 19:31

Keine Beschwerde, eher Verwunderung.

0

Was möchtest Du wissen?