Warum sind die fixe Kosten in einem Unternehmen so hoch?

6 Antworten

Musst dir mal im klaren darüber sein was fixe Kosten sind: Fixe Kosten sind Kosten, die unabhändig von der Produktionsmenge anfallen. Spricht:Lagerkosten,Gehälte und Löhne,Steuer, Maschinenkosten (wenn man z.b least). Also überleg einfach mal weiter...wenn du nicht grad produzierst, was muss du als Industrieunternehmer sowieso zahlen?So fällt dir bestimmt am meisten ein...

fixe kosten sind in der Regel identisch mit dem eines Privathaushaltes. Nur das die Summen natürlich sind umso größer das Unternehmen ist. Ein Mittelstndischer kleiner Betrieb mit einer one Man Show wäre vergleichbar mit einem Privathaushalt, plus alles was es so an Handwerks oder Industrieabgaben gibt.

Dann kommen Personalkosten hinzu, die ich Zuhause natürlich nicht habe. Ausser ich habe Bedienstete die sich um meine Stadtvilla kümmern und ein Chauffeur für meinen Porsche.

Weil die ja riesige Hallen mieten oder instandhalten müssen, weiterhin sind die Maschinen und deren Wartung sehr teuer, du brauchst auch für die Maschinen noch Betriebsstoffe, Öl etc. Und schliesslich laufen da ja auch die Personalkosten mit rein, Strom, Wasser, Heizung etc pp.

Betriebsstoffe, Strom, Wasser, Heizung sind aber KEINE Fixkosten! Personalkosten können sowohl fix als auch variabel sein...

0
@regideur

da stimme ich redideur zu !FIXKOSTEN=KOSTEN DIE UNABHÄNGIG VON DER PRODUKTION ANFALLEN...

0

Was möchtest Du wissen?