Warum sind die Fische tot?

8 Antworten

Luisa...

wie würde es dir wohl ergehen wenn man dir Nahrung vorsetzt, die du nicht komplett verzehren kannst und die dann dort stehen bleiben? Der Rest würde anfangen zu gammeln. Dabei entstehen Giftstoffe. Im Wasser haben die Fische keine Chance, den das meiste geht in Lösung. Die paar Bakterien im Filter, welche ja im Grunde Schadstoffe abbauen/umwandeln reichen nicht aus- schaffen es nicht.

In der Folge schwimmen die Fische also in einer Giftbrühe und tun das was jedes Individuum tut, das von Giftstoffen umgeben ist, es stirbt. Noch dazu qualvoll.

Ich würde dir raten dich dringend über Fischhaltung zu informieren, BEVOR du weitere kapitale Fehler begehst.

Woher ich das weiß:Beruf – Berufliche Tätigkeit mit dem Thema Aquaristik

Warum hast du das Futter denn nicht sofort entfernt?!

Mach am besten sofort einen großzügigen Wasserwechsel!

Und wiederhole das mindestens täglich, bis die Wasserwerte wieder im normalen Bereich sind.

Deinen Filter solltest du vorsichtig in dem aus dem Auqarium entfernten Wasser ausdrücken, um die groben Verunreinigungen zu entfernen, ohne die Bakterien zu töten.

Aber woran sind sie gestorben organversagen können Fische nicht haben

0
@Luisa033

Warum können deiner Meinung nach die Organe von Fischen nicht versagen?

Gestorben sind sie durch die Vergiftung durch die Abbauprodukte des Futters.

2

Das viele Futter kann nicht gefressen werden, es ist einfach viel zu viel (oder kannst Du einen kompletten Supermarkt auf einmal leer essen?). Stattdessen wird es Bbkteriell zersetzt. Dabei entstehen einerseits giftige Abbauprodukte wie z.B. Ammoniak und Nitrit, andererseits verbrauchen die Bakterien, die sich bei dem Nahrungsangebot explosionsartig vermehren, viel Sauerstoff.

Beides zusammen ist sehr schnell tödlich, im Extremfall innerhalb weniger Stunden.

Falls so ein Unfall wieder passiert: Unbedingt sofort Wasser wechseln und dabei das reingefallene Futter möglichst vollständig absaugen.

Aquarium komplett reinigen mit Kieswaschen?

Hallöchen. Das hier ist meine erste frage, Ich und 2 Freundinnen sind das Aquarium Team bei uns in der Schule d. h. wir kümmern uns um die Fische und die Pflege des Aquariums. Nun ist es aber so das dass Aquarium schon mit 20 Jahre da steht und schon ziemlich in die Jahre gekommen ist. Überall veralgt und ein Paar schäden am Deckel. Auch der Kies ist so schmutzig trotz wöchentlichen saubermachens, also immer mal 1-2 Eimer. Wir haben jetzt neue Fische bekommen, nachdem im Sommer das Wasser gekippt ist und alle Fische gestorben sind :( Die lampe ist generell sehr warm und das Wasser heizt sich sehr schnell auf. Wollten aber noch nicht die Schulleitung fragen ob wir uns mal ein komplett neues Aquarium bekommen. Nundenn wir haben jetzt 10 Neons und ca 15 Mollys gekauft. Die sind ca 1 Monate bei uns. Vorher hatten wir nur Barsche und Welse, die welse haben das kippen des wassers überlebt und sind jetzt im Aquarium bei den anderen. Das sind ca. 5 Kleine welse und 1 Großer wels mit solchen Punkten, bestimmt 20 cm groß.

Jetzt haben wir mit der Schulleitung vereinbart, dass wir in den Ferien kommen und das Aquarium mal RICHTIG putzen wollen. Sie stellt uns ihr aquarium zur unterbringung der fische zur verfügung.

Nun aber zur eigentlichen Frage.

  1. Wie bekommen wir diesen großen wels aus dem Wasser wir ekeln uns alle schon ein bischen vor ihm.

  2. Wir wollen das Wasser komplett entfernen und den Kies waschen, da er so dreckig ist, trotz eines Speziellen Saugers. Wenn nicht sorger komplett neuen Kies einfüllen, oder Sand. Was ist besser ?

  3. Wie lange muss das wasser dann stehenbleiben bevor wir die fische wieder einfüllen können. Wegen den Bakterien ??

4.Können wir den Prozess des wartens mit Aquasave verkürzen? Das geben wir fast bei jedem Putzen etwas hinzu.

  1. Wie bekommen wir den Kies aus dem Aquarium und wie waschen wir ihn am Besten.

  2. Was ist sonst noch zu beachten?

Das Waren alle Fragen, vielen Dank für eure Antworten. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?