Warum sind die Bestandteile eines Atoms zusammengerechnet schwerer als das ganze Atom?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um ein Atom zu trennen braucht man Energie, man muss den Bestandteilen also die Energiemenge E zuführen. Daher sind die Bestandteile nach E = m * c^2 um genau den Betrag m schwerer als das Atom.

Das ist der Massendefekt.

Bei der Vereinigung der Kernbausteine wird Energie frei, diese entspricht der Massendifferenz zwischen dem Atomkern und der Summe der Bausteine, aus dem er besteht.

Das stimmt übrigens nicht für alle Atome - sondern nur für die, die leichter als Eisen sind. Bei den größeren ist es wieder andersrum.

Wenn's nicht so wäre, gäbs keine Atomkraftwerke und das alte Hiroshima noch.

(Wollt ich nur mal nebenbei erwähnt haben)

Nö, leider falsch. Den Massendefekt gibts immer - bei Eisen-56 ist er am größten.

4
@prohaska2

Ohnöööö! Da will man mal wieder ein bißchen schlauk...en, da kommst du daher - Spaßverderber ;-)

Aber wenn ich als Bestandteile nicht die einzelnen Baryonen nehme, sondern die Zerfallsprodukte, dann hab ich wenigstens ein bißchen recht - bitte bitte. ;-)

2
@Roderic

Wenn es ein Wettbewerb der Spitzfindigkeit ist, möchte ich nicht nachstehen:

Wenn bei der Spaltung schwerer Kerne keine Energie frei würde, hätte das schwerwiegende Auswirkungen auf den Wärmehaushalt des Erinnern, und damit auf die Plattentektonik.

Dann gäbe es Japan ziemlich sicher nicht, und keinen der Kontinente in der uns vertrauten Form.

1

6,022 * 10^(23) Teilchen eines Stoffes = 1 mol?

Hallo ihr Lieben,

Ich lerne gerade Chemie und bin etwas ratlos. Ich habe nämlich jetzt gelesen dass 6,022 * 10^(23) Teilchen eines Stoffes = 1 mol sind. Doch woher weiß ich jetzt wie viel mol ein Stoff 'hat'. Wie kann ich das ausrechnen? Muss ich dazu die Atommasse u umrechnen?

Vielleicht könnte mir jmd. das ja noch einmal in einfachen Worten erklären.

Gruß und Danke im vorraus! xLeopfote

...zur Frage

womit beschäftigt sich physik?

ich würde gern wissen, womit sich physik beschäftigt da ich morgen die erste physikstunde habe und gerne einen guten eindruck hinterlassen möchte.. könnte mir das jmd. kurz und treffend beschreiben/erklären?? danke!!!

...zur Frage

Atommasse kleiner als die Masse der Bestandteile?

Wieso ist normalerweise die Masse eines Atoms kleiner als die Masse der Bestandteile des Atoms ?

Als völlig dummes und realitätsfremdes Beispiel: Proton = 1kg, Neutronen = 1kg, Elektronen = 0.25kg

WIESO ist dann eine Atom mit 2 Protonen, 2 Neutronen und 4 Elektronen dann 4,8 kg schwer und nicht 5 kg ?

Ich verstehe einfach nicht wieso die Masse nicht 100% des Gesammtgewichtes ergibt, sondern plötzlich irgendwie 98% oder sowas rauskommen.

...zur Frage

was bedeutet du/dx?

mein Physik und mein TM-Professor benutzen die ganze zeit dieseb Begriff. Dass es sich wohl um sowas wie eine Ableitung handelt, habe ich mittlerweile begriffen, aber ich sehe häufig, dass die dann du und dx auseinandernehmen, also müssen die einzelnen bestandteile aus was heißen, was heißen sie eigentlich?

...zur Frage

Verstehe Nuklidkarte nicht?

Hallo Leute,

also wir haben in Physik jetzt das Thema Radioaktivität angefangen und letzte Stunde mit der Nuklidkarte gearbeitet. Dabei ist mir aufgefallen, dass in den Kacheln eine Zeitangabe ist. (ich glaube, dass das die Zeit ist, welche ein Atom braucht um zur hälfte zu zerfallen oder?)

Naja, meine eigentliche Frage ist warum vor manchen Zeitangaben ein - ist? Also wieso vor der Halbwertszeit ein Minus steht? Das ist doch unlogisch?

Als ich dann meinen Lehrer gefragt habe, wusste er auch nicht weiter und meinte er würde mal nachgucken. Wäre schön wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, ich will meine Note in Physik verbessern haha

...zur Frage

Ionisierungsenergie eines Atoms?

Hallo zusammen!

Im angehängten Bild ist ein Diagramm der Ionisierungsenergie von Schwefel.

Wir mussten als Hausaufgabe beschreiben, was einem dort auffällt, ich habe bisher: vom 1. bis zum letzten Atom sinkt die Energie, Es gibt 3 Energiestufen wobei zwischen der 1. & 2. Stufe der größte Energieabfall ist)

Als nächstes Muss man die Auffäligkeiten von oben mit der Stellung des Elements im PSE (auch als Bild angehängt) vergleichen und dann Zusammenhänge feststellen. Dazu fällt mir aber überhaupt nichts ein..

Würde mich über Hilfe freuen! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?