Warum sind die alle so unfreudlich? Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Ärzte (besonders in Krankenhäusern) leiden häufig unter sehr viel Stress. Da darf sich dann 1 Arzt locker mal um 20 Patienten kümmern. Da bleibt dann oftmals nicht die Zeit um noch Puder auf den Popo zu streuen..leider. Ich glaube auch, dass viele Ärzte/-helferinnen garnicht so sein wollen, aber die müssen eben alle Patienten zumindest halbwegs zufrieden stellen und nicht nur die hälfte ganz zufrieden und die andere hälfte gar nicht...

weiblich00 29.06.2012, 00:43

Jaaa toll ist das mein Problem??? Dann mussen halt mehr Ärtze her, das gibt denen doch nicht das Recht Patienten so zu behandeln! Ich gehe auch nicht aus Spass in Krankenhaus habe schmerzen was auch immer dann noch die lange Wartezeiten wenn jemand schonmal mit einem Kind im Krankenhaus war der weis wieviel nerven und geduld man da braucht und letztendlich werde ich auch noch blöd angemacht!

0

Sind sie nicht alle!

Ich habe da extrem unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Das kann sein, Stress, schlechte Führung, Personalmangel. Ein Krankenhaus würde ich heute verweigern.

Das muss aber nicht sein, ich habe mich auch auf einer Station (in einer anderen Uni-Klinik) wirklich wohl gefühlt, die war kleiner, der Chefarzt war die Mutter der Kompanie und alle waren freundlich, vom Ziwi bis zur Chefschwester.

Habe zum Glück nur diese zwei Erfahrungen mit Krankenhäusern.

Ärzte kann man sich übrigens aussuchen, mit meinem Hausarzt komme ich super klar.

Ja das kommt vor...

Ich frage dann ganz nett ohne Unterton: "Entschuldigung, bin ich unfreundlich zu ihnen?" Ganz perplex kommt dann die Antwort: "Nein" Dann frage ich: " Warum sind sie es denn mit mir?" Danach hüten sie sich unfreundlich zu sein.

Meine Freundin fragt: "Reden sie mit ihrer Mutter auch so?"

Es gefällt mir nicht, wie sie mit mir reden, versuchen sie es nochmal, geht auch gut.

ich sehe schon...du bist der klassische anti-patient... kommt nach tagen der krankheit dann am feiertag in krankenhaus... vieliecht mit ein bisschen fieber, und beschwert sich weil er nicht sofort drankommt... alles muß sofort liegen gelassen werden wenn du das haus betrittst und wirkliche notfälle sollten am besten warten bis du an der reihe warst.. wegen menschen wie dir HASSE ich meinen job manchmal sei froh das du in einem land lebst wo du so eine gute versorgung hast !!

Ja,genau,Du sprichst mir aus dem Herzen.Sie lassen Dich ihre Macht spüren,es gibt wenige freundliche.Ärzte sind arrogant,Schwestern sind ewig gestresst.Warum das so ist?Keine Ahnung.

Cronosite 29.06.2012, 00:47

ich schlage dir vor mal ein praktikum auf einer station im krankenhaus zu machen... dann weißt du warum das teilweise so ist..

0
Felixie1 29.06.2012, 23:25
@Cronosite

Das ist kein Argument,andere Berufe sind auch stressig und freundliche Worte haben noch nie jemanden geschadet.

0

Keine Ahnung wieso die so unfreundlich sind leider, ich hab auch immer schlechte Erfahrungen gemacht. Das warten u.s.w kann man ja nachvollziehen, es gibt klar andere und vllt. "kränkere" Menschen als ich. Aber wenn man dann auch noch so herablassend und unfreundlich behandelt wird, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Unfreundliche waren bei mir eher die Ausnahme. Die Meisten waren sehr nett. Vielleicht war die Anspruchshaltung zu groß?

weiblich00 29.06.2012, 00:35

Was meinst du mit Anspruchshaltung zu groß?

0
guinan 29.06.2012, 00:37
@weiblich00

Na das du vielleicht so aufgetreten bist, wie "jetzt komme ich".

0
Cronosite 29.06.2012, 00:44
@weiblich00

das ist in der tat ein hauptgrund.....wenn ich unfreundlich bin, was sehr selten ist, dann liegt es zu 90 % am verhalten des patienten...

0
guinan 29.06.2012, 00:49
@weiblich00

Sie verdienen auch Respekt und mehr als arbeiten kann keiner. Man kann "Warum verdammt dauert das so lange" sagen und man kann "Entschuldigen Sie bitte, ich habe Schmerzen, könnten Sie mir sagen, mit was für einer langen Wartezeit ich noch zu rechnen habe?" sagen.

0
Cronosite 29.06.2012, 00:49
@weiblich00

so ist es... unfreundlich, besserwisserisch, wichtiger als der andere patient, ungeduldig und verständnisslos.... aber das ist zum glück die ausnahme... die meisten patienten sind frendlich muß ich sagen...

0
weiblich00 29.06.2012, 00:56
@guinan

Halloo?? Wenn ich schon die Türe reinkomme und da jemanden sehe die eine Fresse zieht und mir das Gefühl gibt warum ich überhaupt komme, da habe ich kein Verständis für sowas und Respekt erst garnicht!

0
Cronosite 29.06.2012, 01:00
@weiblich00

ja, das passt zum bild das ich mir in den letzten minuten von dir gemacht habe....

0
weiblich00 29.06.2012, 01:05
@Cronosite

Was du dir für ein Bild von mir gemacht hast ist mir doch sowas von egal ! ;-)) Bist wohl auch gestresst und genervt vom 10 Std Dienst !! ;-)))

0
Cronosite 29.06.2012, 01:15
@weiblich00

nein ich habe keinen 10 std dienste.... aber wieder ein beispiel für das bild... du bist echt der klassiker... schaust du auch rtl ? wäre wichtig zu wissen für meine facharbeit demnächst

0

So ist das heutzutage leider )=
Die sind warscheinliech alle gestresst oder genervt , haben kein Bock auf Patienten oder einfach nur langeweile . Eigentlich müsste man sich echt mal beschweren (= Die Frage ist aber ob das überhaupt etwas bringt ?

Cronosite 29.06.2012, 00:41

nur langeweile ?? ja daran wird liegen....genau wegen solcher sprüche werd ich auch manchmal unfreundlich zu patienten.... in 8 stunden arbeit sitzt man mal kurz 5 min und dückt sich schnell nen brötchen rein... schon kommt jemand um die ecke und meint wir würden nur pause machen... da könnt ich brechen

0
Goodnight 29.06.2012, 00:58
@Cronosite

Du solltest dich um eine professionellere Haltung bemühen, das kann man lernen, wenn man es nicht schon in der Grundausbildung gelernt hat.

0

Patient ist latein und meint: der Geduldige.

Das fehlt dir wohl.

die sind einfach gelangweilt. haben nichts zu tun im krankenhaus. die gammeln da rum und das steigt ihnen zu kopf.

naina96 29.06.2012, 00:39

Nichts zu tun.....klar und das weißt du, oder wie???

0
Cronosite 29.06.2012, 00:45
@naina96

ja ich sitz den ganzen tag rum und trink kaffee...immer wenn uns langweilig wird pöbeln wir dann patienten an.... vollhonk...

0
naina96 29.06.2012, 00:48
@Cronosite

Man sollte diesen Beruf nicht so runtermachen, schließlich ist der sehr anstrengend und die meisten Krankenschwestern haben nicht mal eine vernünftige Pause!!! Mach mal ein Praktikum in einem Krankenhaus und dann wirst du wirklich sehen, wie der Alltag einer Krankenschwester ist.....sehr stressig nämlich!

0
weiblich00 29.06.2012, 00:50
@Cronosite

Man hat sicherlich viel zu tun jeder Job ist auf seine art anstregend, aber jeder wählt seinen Job auch selber aus da kann dann der Patient nichts dafür wenn der Artz oder die Arzthelferin gestresst ist das ist keine rechtfertigung !

0
naina96 29.06.2012, 00:52
@weiblich00

Das habe ich auch nicht gesagt, ich finde es einfach nur schei*e, wie hier gesagt wird, dass Krankenschwestern nichts zu tun haben und die im Krankenhaus nur rumgammeln....

0
weiblich00 29.06.2012, 01:08
@naina96

Eine die 8 Std Tag an der Kasse hockt ist auch nicht weniger genervt und gestresst von den Kunden aber muss trotzdem nett und freundlich sein da heißt es ja "Kunde ist König" aber Ärtze und ihre Helferinen dürfen das jawohlll !!! ;-)

0
Cronosite 29.06.2012, 01:17
@weiblich00

achja... da kenn ich auch ganz ander verkäufer/innen... kann ich aber verstehen..da kommt ja der gleiche pöbel wie auch im KH

0

leute von ironie habt ihr auch noch nichts gehört. wobei, wenn ihr nach eurem anstrengenden job noch so viel zeit habt, euch hitzige diskussionen auf internetplatformen zu führen, zweifle ich selbst schon an meiner eigenen ironie. küsschen, die welt ist doch ungerecht!

Was möchtest Du wissen?