Warum sind die afd nazis?

38 Antworten

Du wirst da einige Dinge durcheinander

Der Nationalsozialismus war jene Ideologie, die überhaupt erst zu den von dir genannten Verbrechen, sowie weiteren Grausamkeiten geführt hat.

Es ist also nicht kennzeichnend für einen Nazi/Rechtsextremisten, Massenmorde zu begehen - solche totalitäre Ideologien begünstigen derartigen Taten allerdings.

Dass die AfD durch Personen vertreten wird, die nationalistische Ideen vertreten und äußerst umstrittene, politisch fragwürdige Äußerungen tätigen, dürfte unstrittig sein.

Dass ihr Programm im Vergleich zu anderen Parteien vermehrt Rechtsextreme anspricht, ist ebenfalls ein Punkt, der sicher nicht bestritten werden dürfte.

Die Prämisse stimmt nicht, die Partei AfD ist keine "Nazi-Partei". So pauschal wird dies auch kaum gesagt (und wenn es jemand so sagt, teile ich nicht diese Auffassung). Dennoch muss man feststellen, dass manche Aussagen mancher Personen innerhalb der AfD (und das Wort "manche" ist hierbei wichtig!) so stark rechts angesiedelt sind, dass es einem graust.

Damit ist also NICHT die ganze Partei gemeint. Ich meine hierbei manche Aussagen von Herrn Höcke (und manche Aussagen von Herrn Poggenburg). Und diese kritisiere ich auch, und zu dieser Kritik stehe ich auch. Das N-Wort benötige ich dazu nicht einmal, dennoch bleibt völkischer Blödsinn nun mal völkischer Blödsinn.

39
Dennoch muss man feststellen, dass  manche Aussagen mancher Personen innerhalb der AfD (und das Wort "manche" ist hierbei wichtig!) so stark rechts angesiedelt sind, dass es einem graust.
Damit ist also NICHT die ganze Partei gemeint.

Wenn die Karriere eines Politikers solche Äußerungen überlebt, sagt das schon etwas über den Rest der Partei aus.

3
14
@TroIIinger

Na und, bei den Grünen sind halt auch viele so stark Rechts/Links mix angehaucht, dass es auch einem Kraust. Interessiert aber keinem.

Was interessiert es überhaupt? Ist doch egal, Hauptsache, die Leute machen ihren Job, und sie machen ihren Job gut. Alles andere ist doch vollkommen irrelevant.

Von mir aus, können die Politiker es mit Tieren treiben, solange es nicht die Arbeit beeinflusst, ist das doch vollkommen egal.

Von mir aus, können die Leute Lenin anbeten und Stalin preisen, und Kalin als einen Menschenfreund darstellen, solange sie ihren Job machen, und die Gesetze einhalten, ist mir alles recht.

0

Na ja, die Nazis waren schon Nazis, bevor sie Krieg geführt haben und Menschen vergast. Soviel dazu.

Trotzdem kann man nicht pauschal AfD-Leute als Nazis beschimpfen. Es gbit Äußerung, die aus dieser Ecke kommen, die kannund muß man kritisieren und auch eim Namen nennen, aber pauschales Nazigerede ist unfair, aggressiv und auch der eigenen Sache nicht dienlich.

Allrdings haben es die AfD-Leute auch gut drauf, sich dauernd als Opfer darzustellen, auch wenn an einer Sache gar nix dran war,machen sie großes Wehklagen.

Warum wird die AFD fälschlicher Weise immer mit Nazis verglichen?

Wenn dem so wäre, wären sie wohl kaum im Bundestag vertreten, alleine aus verfassungsrechtlichen Gründen.

...zur Frage

Wäre nicht besser wenn die AFD verboten wird und der Staat mit voller Härte des Gesetzes gegen Rechtsradikalen vorgeht?

Ich will nicht, dass wegen Nazis in Osten der Ruf von Deutschland beschädigt wird. Viele denken jz schlecht über Deutsche. Viele glauben dass alle Deutsche Nazis sind und in 10 Jahren Deutsches Reich kommt.

Warum bekämpft der Staat nicht mit voller Härte ded Gesetzes den Rassissmuss und Neonazis?

...zur Frage

Warum gab es damals so viele Juden in Deutschland?

Ich hab jetzt nicht genau im Kopf wie viele Menschen Hitler getötet hat oder wie viele durch Hitler gestorben sind glaube es waren so um die 50-60 Millionen. Waren das alles Juden gewesen oder zählen zu den Toten auch die Soldaten die im Krieg gegen Hitler gefallen sind? Weil 50 Millionen tote Menschen müssten sonst 50 Millionen tote Juden heißen und wenn man bedenkt das es heute noch gerade mal 20 Millionen Juden auf der Welt gibt... Hat Adolf Hitler also quasi die Hälfte der Juden ausgelöscht zu der Zeit und wenn ja warum haben so viele Juden in Deutschland gelebt? Auch wenn es von den 50-60 Millionen Menschen bestimmt "nur" 10-15 Millionen Juden waren müssten ja sehr viele hier gelebt haben. Verglichen mit dem Ausländeranteil heute in Deutschland ist das ja fast nix, gerade weil auch so viele Ausländer nach Deutschland kommen/gekommen sind nach dem Weltkrieg.

...zur Frage

Warum ausgerechnet AFD?

Ich mein ich bin auch manchmal sauer auf unsere Einwanderer (das sie die Regeln nicht kennen) aber das muss ich hier nicht erläutern da jeder die Vorwürfe oder Tatsachen kennt.

Bin auch ab und zu mal am überlegen ob die AFD unser Land bereichert aber wenn ich mir das komplette Wahlprogramm anschaue verwerfe ich diesen gedanken sehr schnell da sie zum beispiel auch zahlreiche soziale Leistungen in unserer deutschen Gesellschaft abschaffen wollen.

Und dazu denke ich mir das wenn ich an denen ihrer Stelle wäre und aus meinen Land flüchten müsste würde ich mir auch schwer tun mich plötzlich an neue Gesetze zu halten in manchen Land.

Sind den AFD Wähler blind oder sind sie einfach nur enttäuscht oder sind es wirklich die neuen nazis? Würde gerne Motive wissen weshalb man da so auf diese Partei vertraut wo man doch weiß das es letztes mal durch fremdenfeindlichkeit einen Krieg gab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?