Warum sind die 7700K CPU´s wieder so teuer?

6 Antworten

Hallo,

kurz gesagt: Der Prozessor wird nicht mehr produziert = es gibt weniger Exemplare auf dem Markt. Die Nachfrage ist aber anscheinend immer noch vorhanden. Der Preis ergibt sich aus Angebot und Nachfrage. Wenig Angebot und "hohe" Nachfrage = hoher Preis.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Gamer und PC-Bastler

Weil die nicht mehr Produziert werden. Die Restbestände sind dann eben sehr teuer. Es lohnt sich vorne und hinten nicht den 7700k im Q3 2019 zu kaufen, weil die dritte Ryzen Generation überall überlegen ist. Selbst der 6 Kerner R5 3600 ist durch die verbesserte IPC in spielen besser als ein 7700k, in anderen Programmen ist er sogar doppelt so stark.

Bei Intel - Hardware beruhen diese Preisschwankungen hauptsächlich auf Wechselkursschwankungen zwischen Dollar und Euro in der Kalkulation europäischer Zwischenhändler und Treibstoffkosten für den Transport ( ebenfalls Dollar-abhängig )

Zu letzt gibt es natürlich noch die individuellen Händlermargen .

Offiziell empfiehlt Intel für diese CPU momentan Endkundenpreise zwischen 339,00 bis 350,00 US- $ . ( im US - Inland )

Für den Import in die EU & DE kommen noch Zollgebühren und MwST oben drauf neben den Transportkosten.

Es sind restposten, da die CPU bei keinem Händler mehr so wirklich angeboten wird, können die wenigen Händler die Preise nachboben schraubem

Wird halt schon länger nicht mehr hergestellt. Das lässt die Preise steigen.

Was möchtest Du wissen?