Warum sind dGPS-Systeme wesentlich günstiger als RTK-Systeme?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

wenn man richtig einsteigt, ist das ein umfängliches Thema ...

Ich versuche mal eine grobe Übersicht.

- Prinzipielle Unterschiede

GPS (heute passender GNSS genannt) bezeichnet alles, was mit Satellitennavigation zu tun hat.

dGPS (DGPS) bezeichnet korrigierte Einfrequenz-Auswertung

RTK bezeichnet korrigierte Zweifrequenz-Auswertung

dGPS-Empfänger werten die Code-Signale aus - RTK die Phasen (oder Wellen), das ist aufwändiger.

 

- Preisliche Unterschiede

DGPS sind die Consumer-Geräte mit einfacheren Chips in höheren Stückzahlen, RTK sind die Profigeräte mit komplexeren Chips in geringeren Stückzahlen (kaufen nur verrückte Vermesser). 

Dann sind da unterschiedlich komplexe interne Programme (Firmware).

Der 'nackte' RTK-Empfänger dürfte ab 5000 € zu haben sein ('auf Anfrage' ...)

Aaaaber: dann diese super Auswerteprogramme -Ausgleichsprogramme-Grafikmodule-Transformationsmodule .......

Dann gibt es diesen wunderbar leichten Carbonstab, natürlich nicht umsonst.

Natürlich ist die Standardantenne sehr gut, aaaaber die Multikultipath-geschützte Spezialantenne gibt es auch - nicht umsonst.

Und firmenspezifische Ersatz-Akkus mit firmenspezifischer Ladestation

 und und und...

Gerade fällt mir ein, ein marinetauglicher DGPS-Empfänger dürfte auch in der Preisklasse liegen.

Grüße Roland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
simons 22.02.2016, 07:26

Danke schonmal! Sehr schön beschrieben.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, sollte DGPS für standard- Anwendung reichen.

Gibt es denn sonst Unterschiede in den Receivern bzw den Basen? In den Datenblättern der meisten Receiver steht, dass die für DGPS und für RTK ausgelegt sind.

0
Roland22 24.02.2016, 16:46
@simons

Hallo,

soweit ich helfen kann, helfe ich gern.
Meine bisherigen Ausführungen decken sich etwa mit diesen:

http://www.axio-net.eu/technologien/dgnss-und-rtk/

Wenn ich aber weiter helfen soll müsste ich schon wissen, wer da welches Problem hat. Was nicht heißt, dass ich dann alles beantworten kann ...

"In den Datenblättern der meisten Receiver steht, dass die für DGPS und für RTK ausgelegt sind."
Das hilft nur beschränkt. Es gibt weltweit 10.000 Typen von Receivern - ich muss raten:
Von DGNSS und RTK-GNSS wird m.W. in der Maschinensteuerung gesprochen. Geht es in die Richtung ?

Ein paar Hinweise vorab gibt es hier:

http://www.navipedia.net/index.php/Receiver_Types

Grüße Roland

0

Was möchtest Du wissen?