Warum sind Deutsche nicht stolz auf ihre Sprache?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Warum sollte man stolz auf eine Sprache sein? Was hat eine Sprache denn geleistet, dass man auf sie stolz sein könnte? 

Ich finde es sehr seltsam, wenn Muttersprachler "stolz" auf ihre Muttersprache sind. Warum man das sein sollte, erschließt sich mir nicht. Das heißt nicht, dass ich Deutsch nicht schön finden kann. Ich mag die deutsche Sprache sehr, ich mag ihre Literatur und ich mag auch die Kultur, die sie umgibt. Aber ich bin kein bisschen stolz darauf, dass ich Deutsch spreche. 

Manche Menschen, auch Muttersprachler, finden Deutsch vielleicht vom Klang her nicht schön. Das ist aber Geschmacksache und kommt auch in anderen Sprachen vor. Und das hat auch nichts mit Stolz zu tun, sondern ist einfach eine persönliche Vorliebe. Ich finde es auch nicht gut, wenn andere Menschen eine Sprache so "abwerten", aber das kommt leider öfter vor, als man denkt. Ich habe hier im Forum z.B. auch schon zigmal abwertende Kommentare über Englisch, Französisch etc. gelesen. Es gibt einfach Menschen, die Dinge abwerten müssen – das sieht man ja nicht nur im Bereich Sprache. 

Wenn ich jetzt die Schweiz oder Österreich hernehme, sind diese doch sehr stolz auf ihre Dialekte und Sprache. 

Das ist eine Verallgemeinerung, die garantiert nicht auf alle zutrifft. Allerdings ist es so, dass ein Dialekt vielen ein Gefühl von Heimat vermittelt. Das ist aber auch nicht unbedingt Stolz, sondern mehr eine Art "Geborgenheit". Diese Art von Geborgenheit spürt wahrscheinlich jeder Mensch, wenn er seine Muttersprache hört, nur ist sie bei regionalen Dialekten möglicherweise stärker ausgeprägt. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll man stolz auf was sein für etwas für das man nichts kann. Du hast an der Sprache genauso mitgewirkt wie am garten deines Nachbarn. Wenn du viel gearbeitet hast und selbst nen tollen garten hast. Dann kannst du darauf stolz sein. Du kannst auch stolz auf deine Kinder sein. Aber nicht auf die Leistung Deiner Fußball Mannschaft. An ihrem Erfolg hast du nicht mitgewirkt ( wenn du nicht zufällig im Team bist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe keinen Grund für irgendwen auf seine Sprache stolz zu sein. Man kann es nicht beeinflussen, in welchem Land man geboren wird und mit welcher Sprache man aufwächst, warum sollte man also "stolz" sein? Stolz bin ich, wenn ich was geleistet habe. 

Daß die Deutschen im Allgemeinen nicht "stolz" sind auf ihre Sprache hängt m. E. damit zusammen, daß für Deutsche sowas wie "Nationalstolz" aufgrund der näheren Vergangenheit immer schwierig und in gewisser Weise verpönt ist. Das wirkt sicher auch darauf, wie man seine Muttersprache sieht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin bayer und auch mächtig stolz also kann ich die össis und schweizer verstehen. und deutsch naja, ist halt so streng...so hochgestochen... ich liebe die weiche englische sprache. ansonsten nur boarisch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte man natürlich nicht so pauschalisieren. Lieber mal überlegen warum immer mehr englische Wörter verwendet werden? Warum unsere Sprache so 'verhundst' wird. Warum Traditionen nichts mehr Wert sind/sein sollen. Ist eine Erziehungsfrage. Durch die Schule wird/werden Traditionen nicht mehr gepflegt. Da muss der Heben angesetzt werden.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nr6amg
11.01.2016, 06:38

ist echt so, wenn ich in der Schule ein schwäbisches Wort verwende wird man gleich verbessert, was somit unseren Dialekt ausrottet...

0

Da hilft wiklich nur diese Leute zu fragen,die solche Aeusserungen von sich geben.Obwohl ich im Ausland lebe,bin ich Stolz auf die deutsche Sprache.(Die Sprache der Dichter und Denker)  LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Deine Meinung und pauschal. 

Alle Umfragen sehen das anders, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich möchte ich jetzt nicht alle Deutschen über einen Kamm scheren, [...]

Hast du doch aber mit deiner Frage gemacht. Frag halt die Deutschen, die das behaupten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie abwertend gesprochen haben, hast du vielleicht die "falschen" Deutschen getroffen. Und bei dem Wort "stolz" bin ich in diesem Zusammenhang eher skeptisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte ich stolz auf etwas sein, an dessen Entwicklung ich überhaupt nicht beteiligt war? Es ist nicht mein Verdienst, dass diese Sprache entstanden ist und sich entwickelt hat.

Übrigens, wenn ich im täglichen leben mitbekomme wie viele Jugendliche (ich meine ausdrücklich diejenigen  o h n e   Migrationshintergrund) sollte einem das eher peinlich sein als stolz machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich komme aus Österreich und bin sehr stolz über meinen Dialekt, aber auch über die deutsche Sprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag meine Sprache auch sehr. Ist recht komplex und interessant 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die deutsche Sprache sehr toll und bin stolz sie so gut zu beherrschen, auch dass ich ohne Dialekt spreche, so kann ich mir gut Akzente aneignen, wenn ich andere sprachen lerne.
Stolz drauf sein finde ich, ist schwierig,
Ich habe sie ja nicht entworfen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich liebe meine Sprache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für Deutsche meinst du? Deutsche Deutsche, oder Deutsche mit deutschen Pass aber Migrationshintergrund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte ich STOLZ sein auf meine Sprache? Ich MAG Deutsch. Das reicht mir.

Ich denke, du verallgemeinerst hier zudem.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?