Warum sind da manchmal sowelche Szenen in Kinderserien?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dies liegt daran das natürlich die ersteller einer Serie erwachsen sind und sowas dezent mit reinarbeiten können, erst wenn man älter ist erkennt man ja meist was du für kram drin ist. Außerdem ist es auch für eltern teilweise ganz witzig anspielungen wie z.B. auf matrix wieder zufinden, dafür gibt es sehr viele anspielungen.

kindgerecht bedeutet nicht heile welt.

du verstehst da was falsch.

und dass das, was für kinder als völlig normal empfunden wird, für erwachsene oder ältere jugendliche verstörend wirken kann, ist auch normal.

wie sonst könnten kinder krieg überleben, ohne hinterher zum amokläufer zu werden?

kinder identifizieren sich mit der rolle des scheinbar schwächeren. deshalb finden sie zum beispiel bugs bunny oder tom und jerry so lustig.

weil die sendungen oft aus anderen ländern einfach übernommen werden .... nicht genau durchgeprüft und abgelehnt.

übrigens: die sesamstrasse wurde seinerzeit im deutschen fernsehen nicht gesendet ... erst einige jahre danach.  die hatten da zuviele nacktszenen und szenen mit schwarzen moniert ..... na du siehst wie sich die welt verändert.

Weil sich die Macher 'nen Spaß daraus machen versteckte Botschaften an die älteren Zuschauer zu senden und um zu sehen wie weit man gehen kann.

Das ist doch nicht nur in Kinderserien so.

Lese mal die Märchen durch die wir als Kind erzählt bekommen haben sind voll krass. Hexe in Ofen und so. Oder Struwwelpeter voll Krass!! 

Zur Konditionierung von Kindern

soll ich dir was richtig verstörendes sagen? in der aller letzten klassischen Folge (von den ersten Entwicklern halt) von Tom und Jerry begangen beide Selbstmord. Tom verkaufte erst alles was er hatte und betrank sich mit Milch, nachdem er sich auf die Gleise setzte.

TSCHÜSS KINDHEIT :)

Aylincx 09.02.2016, 02:59

Ich weiß

0

Was möchtest Du wissen?