warum sind Combos billiger als speedster?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Salue Neupokemon

In der Produktion kosten Lieferwagen kaum weniger als Sportwagen. Selbst der rassigere Motor schlägt sich allenfalls mit ein paar Euros in den Gestehungskosten nieder.

Fakt ist, dass die Hersteller an Lieferwagen schlicht weniger verdienen. Lieferwagenkäufer, vielfach Firmen, entscheiden viel sachlicher über den Gebrauchswert eines Autos und der Preis wird da unter die Lupe genommen.  

Sportwagenkäufer hingegen sind bereit, für den Livestyle und das Image mehr hinzublättern. Das freut die Hersteller.

Dies ist nicht nur bei Autos so. Wenn ein Produkt mit den Label "Livestyle" verkauft wird, kann man des teurer verkaufen.

Dieses Verkaufsargument wird immer dann verwendet, wenn das Produkt keine Eigenschaften hat, die dem Käufer wirklich einen höheren Nutzen bringen.

Ich arbeite schon rund 40 Jahre in der Autobranche. Man wird da mit der Zeit durchaus sachlicher. Ich habe für mich selber recht häufig Nutzfahrzeuge gekauft, die lassen sich nach einigen Jahren meistens auch viel besser und teurer wiederverkaufen.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist fast überall so, dass ein Sportwagen mehr kostet, als ein Lieferwagen. Einerseits weil er besser aussieht, andererseits weil er mehr Leistung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?