warum sind cocktails immer so teuer?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der größte Kostenfaktor bein ALLEN käuflich zu erwerbenden Produkten ist die menschliche Arbeitskraft! Sobald nur Industrieroboter tätig sind, wird`s deutlich billiger, egal was die Grundprodukte kosten.

Die slebe Frage wäre, warum Sushi so teuer ist. Bei Aldi bekomme ich den rohen Fisch auch x-mal billiger und das bisschen Reis kostet nichts. Aber zur Sache: so billig sind Cocktails in der Eigenproduktion leider nicht. Gehen wird mal von 15€ pro 0,7l Alkohol aus. Pro Cocktail 4-10cl macht (0,5-2,1 €). Der Saft kostet, sofern es guter ist auch ein bissl und nicht zu vergessen die Deko. Wenn man gute, sprich reife, Südfrüchte möchte, muss man eben mehr hinblättern. Somit kommst du nicht unter einen Euro weg, kannst aber ohne Probleme drei oder mehr für einen Heimcocktail ausgeben. In der Gastronomie werden mindestens 150% auf den Einkaufspreis draufgeschlage, damit Miete, Personal, etc. gedeckt sind. Somit landen wir bei 2,5-7,5€. Das entspricht einen normalen Cocktailpreis. Natürlich geht das mit billigen Zutaten deutlich günstiger, aber leider schmeckt das meist auch so.

das stimmt leider aber da gibt es eine bar in Muenchen Schwabing The Potting Shed. sehr gute cocktails, cocktails ab 6,50 Euro und die drinks kommen von einem Barmeister der den Titel zu recht traegt. probierts aus http://www.the-potting-shed.de

Dann müßte ich böse sagen: Mix ihn Dir doch zu Hause! Du bezahlst natürlich mit Deinem Cocktail auch anteilig alle Kosten der Bar, wie z.B. Miete, dann das Personal, den Mercedes des Inhabers und seine Strafzettel, die Atmosphäre. Nehmen wir an, Du wärst Handwerker und wechselst im Auftrag eines Kunden eine Dichtung in dessen Haus. Kassierst Du nur die 20ct für die Dichtung oder willst Du etwa auch noch Deine Arbeitszeit bezahlt haben und das Benzin für die Fahrt usw.!? Du kannst die Dichtung natürlich auch selbst wechseln. Aber auch die musst Du kaufen, indem Du Deinen Körper mit Deinem Auto zum Baumarkt bewegst. Das kostet auch Zeit und Sprit. So, ich hoffe es dämmert langsam, wie die unverschämten Cocktailpreise entstehen. ;)

Ganz einfach: Weil Verbraucher bereit sind, dafür zu zahlen.

Dazu kommt, dass das Cocktailmixen länger dauert. Will heissen der Barkeeper kann in 10 Minuten ca. 50 Bier ausschenken, aber nur 5 Caipirinha machen.

Was möchtest Du wissen?