Warum sind Chinesen dafür bekannt Hunde zu essen?

19 Antworten

Hallo,

das hört man, weil jedes Land ein Klischee hat und danach wird geurteilt. Genauso sieht man das auch bei uns Deutschen, uns wird oft nachgesagt, dass wir rassistisch wären und nur Kartoffeln essen oder man verbindet Spanien ja auch generell mit grausamen Stierkämpfen, obwohl es diese nur noch in bestimmten Gegenden in geringer Menge gibt.

Genauso ist es mit der Tatsache, dass Chinesen Hunde essen. Ja tun sie in einzelnen Gegenden Chinas. Aber im Vergleich zum Rest, sind das wirklich nur geringe Mengen. Ansonsten ist der Hund dort auch ein sehr beliebtes Haustier.

Und jetzt: Warum essen wir Deutsche Kartoffeln und Schwein? Gute Frage...

Mit freundlichen Grüßen

Hufpfote

Es wird gesagt, dass...

Aber die Wirklichkeit ist anders. Es gibt in China kleinere Volksgruppen, bei denen es Brauch ist, Hundefleisch zu essen. Bei einer Bevölkerung von fast 1,4 Milliarden Menschen, sind auch 1% schon sehr viel, darf aber dennoch nicht verallgemeinernd auf das Ganze Volk angewandt werden.

China ist übrigens nicht das einzige Land, in dem Hunde gegessen werden. In Laos, Vietnam und Kambodscha sieht das ähnlich aus.

Was möchtest Du wissen?