warum sind briefmarken mehrwertsteuerfrei?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Briefmarken sind in Deutschland umsatzsteuerfrei, sofern es sich derzeit noch um Briefmarken der Deutschen Post AG handelt. Dies wurde in der Vergangenheit damit begründet, dass die Post eine bis 31. Dezember 2007 befristete Exklusivlizenz für Briefe unter 50 Gramm besaß und somit als einziges Unternehmen einen flächendeckenden Universaldienst anbieten musste. Nach dem Auslaufen der Exklusivlizenz und dem damit verbundenen Fall des Briefmonopols in Deutschland sind diese Voraussetzungen nicht mehr gegeben, trotzdem wurde das Steuerprivileg der Post bis 31. Dezember 2009 beibehalten. Am 1. Januar 2010 fällt dieses im Geschäftsbereich, während gleichzeitig die Post-Konkurrenten im Privatkundenbereich von der Umsatzsteuer befreit werden, wenn sie ihre Dienste flächendendeckend anbieten.

Lt. Umsatzsteuergesetz wird die Umsatzsteuer fällig, wenn die entsprechende Leistung erbracht wird. Bei einer Briefmarke ist der Zeitpunkt der Leistung aber eher unklar - daher wurde quasi aus "Vereinfachungsgründen" auf die Steuer verzichtet. Seit die Post aber mehr und mehr Waren anbietet, wird es auf Dauer einfacher, auch die Briefmarken mit zu versteuern, als ständig unterschiedlich abzurechnen.

In den meisten europäischen Ländern wird keine MwSt. auf Post-Dienstleistungen erhoben. Würde eine MwSt. erhoben würde das in einigen Ländern Preiserhöhungen um die 20 Prozent zur Folge haben. Brüssel hatte 2004 eine reduzierte MwSt. auf Briefe und Pakete bis zwei Kilogramm vorgeschlagen aber bisher noch nicht durchgesetzt.

Warum darf ins Weltall keine Bibel und keine Briefmarken mitgenommen werden?

Habe heute im TV leider die Aufklärung meiner Frage nicht verstanden, da meine Mutter genau in dem Augenblick mit dem staubsaugen begann ^^ also, vielleicht könnt ihr mich aufklären, warum man keine Bibel und keine Briefmarken mit ins Weltall nehmen soll/darf?! Warum überhaupt Briefmarken, glaub, die Erklärung kann ich mir fast selber liefern...

...zur Frage

Buchpreisbindung und Kleinunternehmer?

Normalerweise muss ein Verlag dafür sorgen, dass Bücher immer im gleichen Preis an den Endkunden gelangen. Von vornherein wird ein Endverbraucher-Preis festgelegt und bei allen Vertriebswegen eingehalten. Allerdings verkaufen Händler Bücher mit Mehrwertsteuer von 7% drauf. Muss jetzt ein Verlag, der nicht umsatzsteuerpflichtig ist, da Kleinunternehmer, das Buch im Direktvertrieb 7% teurer verkaufen, als Buchhandlungen, um denselben Preis für den Endkunden zu erzeugen?

...zur Frage

Wann erfolgte die letzte Umsatzsteuererhöhung in Deutschland, und wie wurde sie von der damaligen Regierung begründet?

...zur Frage

Zoll-Einfuhrbestimmungen USA-Deutschland

Das ist alles so kompliziert hier in den USA, da blick ich kaum durch ich brauch eure HILFE!!!

http://www.finanztip.de/einfuhrzoll/

Auf der Seite habe ich das meiste beantwortet bekommen, jedoch habe ich noch viele Fragen -.-

  • Es geht mir hauptsächlich hierbei nur was ich bei der Einreise zurück in den USA machen soll-

Da in den USA manche Sachen mit TAX (bei uns MwSt.) verrechnet wird und manches nicht. Wiederrum auch noch sogar nicht in ganz USA den gleichen TAX -Wert hat, also verschiedener Staat verschiedener Tax.

Ich bin für 3 Monate in den USA und natürlich geht man dann shoppen und kauft sich einige Sachen, auf der Internetseite steht das man ab einen Warenwert von 430 Euro Zoll bezahlen muss.

Nun meine Fragen: 1.) z.b. ich habe mir bis jetzt Kleidung in Wert von 160 USD eingekauft, aber habe mir noch Kosmetik gelauft also Schminke von Mac (Mac ist seeeehr teuer -.-) mit warenwert von 364 USD, zu was gehört also Kosmetikartikel ?

  • hab gesehen das die extra dafür ne APP "zoll und reisen" haben, aber kann sie nicht herunterladen da mein handy immer wieder Speichplatz voll (android) anzeigt -

2.) Meinen die einen Gesamtwert von alles das was man in den USA gekauft hat nur bis zu 430 Euro beträgt und wenns drüber ist beim zoll anmelden ? oder meinen die es Einzeln ?

3.) wenn 2.) ja ist, woher wollen die wissen was man in den USA gekauft hat oder in Deutschland ?? z.B. wenn man Unterwäsche, Schuhe, T-shirt etc. in den USA gekauft, sie dann schon bereits angezogen hat, können die es doch nicht wisen ?

4.) wenn 2.) ja ist, jeder der mal länger im Ausland war kauft/gibt doch mehr als 430 Euro ein/aus oder nicht??

5.) Da man bei manchen Sachen TAX bezahlen muss und bei manchen nicht, habe ich auf einigen Webseiten gelesen das man die zurück erstatten kann, weiß jemand etwas davon? (es wäre aber irgendwie ein Widerspruch in sich TAX erstattet zubekommen wenn man aber in der Einreise nach Deutschland sich beim Zoll anmelden muss, die fehlenden MwSt. dann zahlen muss (?))

Danke schonmal vor ab D:

...zur Frage

Postkarten aus dem Ausland mit deutschen Briefmarken?

Kann ich aus Griechenland Postkarten mit Briefmarken, die ich in Deutschland gekauft habe, nach Deutschland verschicken? Funktioniert das oder müssen die Briefmarken in dem Land gekauft werden, aus dem der Versand erfolgt? Und wenn ja, warum?

...zur Frage

Warum werden immer mehr Briefmarken Automaten abgebaut?

An den Postfilialen bei uns in der Umgebung waren immer so praktische Briefmarken Automaten wo man sich ausserhalb der Öffnungszeiten der Filialen Briefmarken ziehen konnte. Da war gerade für mich so praktisch, da ich aufgrund meiner Arbeitszeiten kaum Zeit habe zu den regulären Öffnungszeiten in die Filiale zu gehen. Nun wurden die Briefmarken Automaten (zumindestens in unserer Region) auf einmal wieder entfernt. Warum wird dieser tolle Service plötztlich wieder eingestellt? Ich habe mal einen Mitarbeiter in der Filiale gefragt, als ich es von der Uhrzeit mal geschafft habe, aber der konnte mir keine Antwort liefern. Hat einer eine Idee warum die Automaten auf einmal wieder nach und nach verschwinden? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?