Warum sind bei Emulatoren z.b. ps2 emu Intel Prozessoren besser als AMD?

4 Antworten

Dazu muss man halt eben sehen: Wie viele Recheneinheiten sind vorhanden, wie viele davon werden tatsächlich genutzt, wie gut funktioniert bei mehreren Recheneinheiten das Zusammenspiel und was auch noch sehr wichtig ist, wie schnell ist jede einzelne Recheneinheit.

Fangen wir mal an der Basis an: Wie schnell ist eine einzelne Einheit?

Hier ist entscheidend, wie gut die Einheit gebaut ist, wie effektiv werden bestimmte Berechnungen durchgeführt und wie lange hält man sich daran auf. Nimm zum Beispiel die Gauß'sche Summenformel alias "der kleine Gauß". Die soll der Geschichte nach ja entstanden sein, als der Mathematiker Carl Friedrich Gauß noch zur Schule ging. Der Lehrer wollte die Klasse einfach nur so lange wie möglich beschäftigen und ließ sie alle Zahlen von 1 bis 100 aufaddieren. Du kannst dich also hinsetzen und 1+2+3+4+5+6+7+...+99+100 rechnen. Man könnte sagen so mach das AMD. Oder man nimmt die Gauß'sche Summenformel und rechnet (100²+100)/2. Man könnte sagen so mach das Intel. Man muss halt mehr wissen (das heißt mehr Transistoren im Prozessor haben), wird aber in weniger Arbeitsschritten fertig und ist deshalb selbst dann schneller, wenn jeder Arbeitsschritt länger dauert (also bei geringerem Takt). Intel setzt halt auf hohe Effizienz in den Rechenschritten und braucht deshalb weniger Takt um pro Kern (wenn man nur einen Kern nutzt) schneller zu sein.

Eine CPU unterscheidet man auch noch zwischen der Integer-Einheit (der "Ur-Prozessor" den man immer braucht und der nur in Ganzzahlen rechnet) und Fließkomma-Einheit (damals ein "Co-Prozessor" den man dazu bauen konnte um Kommazhlen schneller berechnen zu können, als wenn die Integer-Einheit das mit Emulation übernommen hätte, heute Teil jeder CPU) für Kommazahlen. Die Integer-Einheit ist bei Intel schon besser, als bei AMD, die Fließkomma-Einheit ist noch mal dramatisch besser.

Jetzt ist die Frage, wie sind die Emulatoren progrmmiert. Auf nur einen Kern? Dann ist klar, warum Intel schneller ist. Auf mehrere Kerne? Warum zieht dann AMD immer noch den Kürzeren, obwohl sie ja wahnsinnige 8 Kerne haben? Damit geht es jetzt weiter.

AMD hat garkeine echten 8 Kerne. Die FX sind in Module unterteilt, jedes Modul hat zwei Integer-Einheiten, eine Floatingpoint-Einheit und einen Cache auf den zwei Integer-Einheiten drauf zugreifen müssen und auf dessen Neubefüllung auch zwei Integer-Einheiten warten müssen, falls mal eine Lese-Vorhersage aus dem langsameren RAM nicht funktioniert hat. Daraus ergibt sich, dass die Integer-Einheiten nicht nur teilweise gegenseitig auf ihre Ergebnisse warten, sondern sich durch die gemeinsame Nutzung des Caches auch noch gegenseitig auf den Füßen stehen. Und Fließkomma-Einheiten sind eh nur max. so viele wie bei Intel vorhanden (FX8 vs. i5) und die auch noch langsamer.

Bei Datenbank-Anwendungen sind AMD-Prozessoren tatsächlich den Intel-Prozessoren überlegen, da hier nur Integer abgefragt wird und die Prozessoren auch nicht miteinander laufen und aufeinander warten, sondern parallel zueinander einzelne Aufgaben bearbeiten. Und ab mehr als 4 Aufgaben sind bei Intel nun mal die Kerne aufgebraucht (von Hyperthreading oder 8-Kern Xeons - aber gegen die tritt ja auch ein 16-Kern Opteron an - mal abgesehen). Bei Spielen und auch Emulatoren werden aber viele Kommazahlen berechnet, hier ist Intel schneller. Und Prozesse warten aufeinander, wo zu tragen kommt, dass sie bei Intel nicht so lange aufeinander warten (weil der Einzelkern schneller ist) und besser Hand in Hand arbeiten.

Das hat wenig mit Emulatoren zu tun. Intel-Prozessoren sind bei allem besser. 

Intel Prozessoren sind moderner. AMD Prozessoren werden immer noch mit der 32 nm Architektur gefertigt, d.h. ein Transistor der CPU ist 32 nanometer groß. Bei Intel sind die Transistoren inzwischen 14 nm groß. Das spart zum einen Strom, aber es wird auch mehr Leistung herausgeholt (es passen ja mehr Transistoren auf die gleiche Fläche).

So hat ein I7 2600k (auch 32 nm) knapp eine Milliarden Transistoren, Die Haswell-E Prozessoren (noch 22nm) haben schon 2,6 MRD Transistoren. Für die neuesten, 14nm Prozessoren habe ich leider nichts gefunden, es werden aber nochmals deutlich mehr sein :)

Außerdem teilen sich bei AMD 2 Kerne einen Cache. Das führt auch wieder zu Leistungsverlust.

LG

DAS STIMMT NICHT !!! Ich habe einen AMD FX-4130 mit 3.80 GHz.

Es ist dem Programm EGAL was man für einen Prozessor man benutzt.

Ich selber kann sogar einige games über den emu.. mit 60 FPS spielen und bitte : Das ist quatsch einige sagen ! 

Das hat wenig mit Emulatoren zu tun. Intel-Prozessoren sind bei allem besser. 

Intel Prozessoren sind moderner. AMD Prozessoren werden immer noch mit der 32 nm Architektur gefertigt, d.h. ein Transistor der CPU ist 32 nanometer groß. Bei Intel sind die Transistoren inzwischen 14 nm groß. Das spart zum einen Strom, aber es wird auch mehr Leistung herausgeholt (es passen ja mehr Transistoren auf die gleiche Fläche).

So hat ein I7 2600k (auch 32 nm) knapp eine Milliarden Transistoren, Die Haswell-E Prozessoren (noch 22nm) haben schon 2,6 MRD Transistoren. Für die neuesten, 14nm Prozessoren habe ich leider nichts gefunden, es werden aber nochmals deutlich mehr sein :)

Außerdem teilen sich bei AMD 2 Kerne einen Cache. Das führt auch wieder zu Leistungsverlust.

Das hat etwas mit Prozessoren zu tun. Denn wenn du einen Prozessor nimmst, der insgesamt besser ist, werden auch die Emulatoren besser....

LG

0

ein AMD verfechter.

sogar AMD sagt, dass die FX-CPU's müll sind. Deswegen legen sie ja gerade alle Hoffnungen auf ZEN!

0

Es ging nicht um "gut genug" - sondern um besser. Wenn du mit dem FX4130 mit 60fps spielen kannst, dann mit einem i5 vermutlich mit 150 - aber der kosten dann auch mehr und zugegebenermaßen ist es auch ziemlich unsinnig ab dieser Framerate. Aber: In der nächsten Generation, wo es dann einen i5 braucht, um 60fps zu kriegen, wird dein FX4130 nur 10fps machen. Weil er einfach langsamer rechnet. Klar ist dem Programm egal, auf was es läuft, aber dann hätten wir auch beim 486 bleiben können - dann hätten wir aber nur 0.000000001fps

0

Schwachsinn, überlegt mal wie alt fx CPUs sind, die haben 5 Jahre auf dem Buckel und liefern genug Leistung noch heute, dem Emulator ist es auch sch****egal welche CPU drinsteckt, wichtig ist die MHz Zahl

0
@groygroy

nen kollege hat ne intel cpu welche 9 jahre alt ist. die reicht ihm auch noch. sogar in battlefront!

0
@groygroy

Die MHz-Zahl ist wie der Hubraum beim Auto. Mitbeteiligt an der Leistung aber auch am Verbrauch (Strom bzw. Sprit) und durchaus wegzuoptimieren.

Heute haben teilweise turboaufgeladene 1l 3-Zylinder Motoren mehr Leistung (PS - alias Rechengeschwindigkeit) als vor 20 Jahren 7l V8 Bigblocks. Und so ist das auch bei Intel, die holen ihre Kraft nicht aus Takt (Hubraum) sondern aus allen möglichen anderen Optimierungen.

0

Wine Ordner existiert nicht?

Habe vor kurzem Wine auf einem Mac installiert.

Läuft alles super - ausgenommen der Tatsache, dass im Homeverzeichnis kein Wine-Folder angelegt wurde und ich somit nicht manuell auf die "Windows-Registry" zugreifen kann.

Lasse ich bspw. Installationen laufen, kann ich auf "C:/" zugreifen und mich dadurch navigieren.

Im Finder finden scheint allerdings nicht möglich zu sein. Eine Suche nach "Wine" über alle Dokumente durchsuchen führt auch zu keinem gewünschten Ergebnis.

Jemand eine Idee, wie ich das Teil wiederfinde?

Besten Dank

...zur Frage

Exklusiv Games auf Gaming PC emulieren möglich ohne jegliche Nachteile?

Guten Tag,

kann man auf einen guten Gaming Laptop oder PC mit Emulatoren Playstationen 1 bis 4 Spiele spielen sowie die Xbox Classic bis hin zu One Spiele spielen? Am meisten Interessiert mich Uncharted, Halo, Detroit und co. Bin nämlich stark am überlegen von der Konsole Abstand zu nehmen und hauptsächlich alles am PC zu machen. Zumal Zocke ich eh kaum noch auf Konsole und lasse meinen Fernseher immer aus. Wenn ja, wie macht man das? Bitte nur Ratschläge auf 🇩🇪!

...zur Frage

Wine vs WineBottler vs Wineskin?

Frage steht oben. Welche dieser Programme ist am besten bzw. hat eine übersichtliche Oberfläche, ist nicht super schwer zu verstehen etc.
Was könntet ihr empfehlen?
Kann ein Programm was besser als das andere?
Welches hat mehr Features?
Was davon ist am besten dafür geeignet "einfach nur" Windows Software (.exe) zu installieren/starten?

Danke schon Mal im Voraus :D

...zur Frage

Unterschied zwischen AMD und INTEL prozessoren?

Ich habe gesehen ein amd prozessor z.b. 6x 3.6 ist sehr günstig im vergleich zur intel 6x 3.6?? Was ist dann der unterschied. Welcher ist viel besser? Ubd wieso ist amd so günstig??

...zur Frage

Was sind die Vorteile von AMD Prozessoren und von Intel Prozessoren?

Was sind die Vorteile/Nachteile von Intel und AMD?

Hoffe auf eine Antwort ;)

...zur Frage

Welcher Prozessoren ist besser, Intel core i5 4210U oder AMD FX-6300 hexacore?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?