Warum sind Autoreifen eig immer schwaarz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ruß als Beimischung ist am billigsten. Farbe kostet Geld. Aber letztlich wollen die Kunden schwarze Reifen.

Vor Jahrzehnten hatte Michelin (??) mal blaue Winterreifen rausgebracht. Die haben sich aber schlecht verkauft, weil die Kunden dem nicht trauten. Die wollten schwarze Reifen haben..."da weiß man, was man hat."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch wären Kleinserien bunter Reifen denkbar. "Aber sie wären unbezahlbar",  "Es gäbe längere Stillstandzeiten der Maschinen, denn die Mischer, die Walzen, die Heizpressen müssten nach jedem Farbwechsel erstmals wieder penibel gereinigt werden. Und beim Wechsel von Schwarz auf farbig ebenso, um auch die letzten Rußreste weg zubekommen."

BLAU GRÜN GELB ROT WEIß ist alles möglich bei Reifen und auch die bein Gasgeben auch der Rauch farbig ist je nach Reifen farbe. 

BLAU  - (Auto, Farbe, Design) GRÜN  - (Auto, Farbe, Design) GELB  - (Auto, Farbe, Design)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autoreifen sind schwarz, weil ihnen bei der Herstellung Ruß beigemischt wird. Hauptbestandteil von Reifen ist Kautschuk, doch der ist weich und klebrig.

Der TÜV Nord erklärt, warum es beim Autofahren trotzdem rund läuft.

Die Zugabe von Ruß beim Vulkanisieren, also beim „Verbacken“ der Bestandteile, sorgt für die richtige Härte und Abriebfestigkeit eines Pneus, so der TÜV Nord. Das Verfahren wurde 1839 von Charles Goodyear in den USA entwickelt und hat sich bis heute bewährt.

Zwischenzeitlich gab es zwar auch Weißwandreifen, die heute noch bei Oldtimer-Fans beliebt sind, aber auch sie haben eine schwarze Lauffläche. Ohnehin würden sich helle Reifen kaum am Markt durchsetzen, denn der Straßenschmutz ließe sie schnell unansehnlich werden. Die Produktion von farbigen oder zumindest farbig bedruckten Autoreifen ist heute allerdings technisch möglich und in der Tuning-Szene ein Thema, wenn auch nur am Rande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ruß macht sie schwarz.

Allerdings gibt es natürlich auch Weißwandreifen und Reifen mit farbigen Streifen auf der Flanke.

Auch komplett durchgefärbte Reifen sind lieferbar. Die rauchen beim Burnout schön bunt. Die sind aber auch ausschließlich dafür gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich da der Stoff aus dem sie gemacht haben diese dunkelgräuliche Verfärbung hat.
Viel Sinn die Autoreifen zu färben würde es nicht machen immerhin sähe es unschön aus wenn sie während des Fahrens abgenutzt werden und die Farbe abgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
123ok456 10.07.2016, 07:28

d.h. Gummi is immer schwarz

0
123ok456 10.07.2016, 07:29

oder aus was für einem gemisch/stoff bestehen die

0

ganz einfach weil sich z.b.  ein weißer abrieb vone einem weißen Reifen.

den es zwangsläufig gibt auf einer schwarzen autobahn nicht gut machen würde.  hinzu kommen noch Bremsstreifen durch starkes bremsen. Daher hat man alles schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?