Warum sind auf den Euro-Scheinen irgendwelche Brücken drauf die keine S.... kennt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil der Schein "unparteisch" sein soll. Wären z.b. das Brandenburger Tor drauf würde dies Deutschland betonnen. Die EU will jedoch das kein Land besser ist wie das andere. Deswegen sind Komplett erfundene Brücken zusehen (die übrigens auch den technischen Fortschritt zeigen, desto höher der schein desto neuer, moderner ist die Brücke)

hafeneinfahrten sind "betonnt", weiterhin symbolisieren die brücken das zusammenkommen und die gemeinsamkeit von völkern und staaten.

0

im auslandsjournal des ZDF war vor kurzem ein bericht aus den niederlanden zu sehen: dort baut ein junges architektenteam die brücken real nach, die auf den scheinen zu sehen sind. die erste dieser brücken steht schon. ICH find die idee SEHR gut.

"Auf der Vorderseite der Banknoten sind Fenster und Tore zu sehen. Diese symbolisieren den europäischen Geist der Offenheit und Zusammenarbeit. Die zwölf Sterne der Europäischen Union (EU) stehen für die Dynamik und Harmonie des heutigen Europas. Die Brücken auf der Rückseite symbolisieren die Verständigung zwischen den Völkern Europas sowie zwischen Europa und der übrigen Welt.

Die Fenster, Tore und Brücken auf den Euro-Banknoten sind stilisiert und stellen keine Abbildungen tatsächlich existierender Bauwerke dar."

Quelle: http://www.ecb.int/euro/banknotes/html/index.de.html

Was möchtest Du wissen?