Warum sind Arbeitslose so unbeliebt und werden alle über einen Kamm gescherrt

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo stringmaus2012,

zum einen differenzieren viele Menschen nicht und übernehmen gerne die gängigen Vorurteile, die noch aus einer Zeit stammen, als es Arbeitslose gab und Menschen, die (gutes) Geld verdienten.

Aber diese Zeiten sind längst vorbei. In einer Zeit, in der eine Krise der nächsten folgt, die Firmen teilweise unterirdische Löhne zahlen und Mitarbeiter freisetzen, reden wir nicht mehr ausschließlich über eine Gruppe von 2 oder 3 Millionen. Sondern die Zahl ist wesentlich grösser. Denn man muss auch die hinzurechnen, die Transferleistungen beziehen, obwohl sie Vollzeit arbeiten gehen.

Hinzu kommt, dass die Politiker medienwirksam gerne ihren Teil dazu beitragen und auf Arbeitslosen herumhacken. "Wasch dich und rasier dich, dann findest du auch einen Job" tönte es aus dem Mund des Ministerpräsidenten Beck von Rheinland-Pfalz. Und auch andere Politiker gaben die "Marschrichtung" vor, in dem sie die Bezieher von ALG I und ALG II an den gesellschaftlichen Rand drücken.

Da ist es doch als Bürger einfach, in dasselbe Horn zu stoßen. So falsch kann das dann doch auch nicht sein, denken sich viele ohne darüber nachzudenken, dass sie möglicherweise bald auch dazugehören könnten.

Schnell unterstellt man den Beziehern von Transerleistungen, sich auf Kosten der Gesellschaft auszuruhen, obwohl man fairerweise und respektvoll jeden Einzelfall solo betrachten und bewerten sollte. Aber das macht ja Mühe und so weit geht das Interesse an den Mitmenschen nicht. Deshalb folgt man lieber Vorurteilen in der Hoffnung, daß es einen selbst nicht erwischt.

LG vom Polarfuchs

Danke für's Sternchen;)

0

Würde nicht sagen, dass Arbeitslose grundweg unbeliebt sind. Nicht jeder der seinen Job verloren hat, ist daran auch selber schuld.

Das Negativimage wird von den Medien verbreitet und trägt zur Meinungsbildung bei. Jeder Fall ist ein Einzelfall und sollte so auch bewertet werden.

Was mich z. B. stört wenn ich in Foren haufenweise Anfragen lese in denen es heisst, woher bekomme ich Geld ? Manche glauben, sie können auf Kosten der Steuerzahler ihren Lebensunterhalt finanzieren lassen.

Sicher bekommt nicht jeder ALG Bezieher sofort wieder einen Arbeitsplatz. Wer sich aber intensiv um einen Areitsplatz bemüht, für den stehen die Chancen nicht schlecht.

Freilich ist das auch vom Alter abhängig, ob man einen neuen Job bekommt. Wer mal die 50. überschritten hat, bei dem schwinden die Chancen auf einen neuen Job.

Ob arbeitslose Menschen wirklich durchweg unbeliebt sind, wage ich zu bezweifeln. Wie bei jeder anderen Gruppe von Menschen kommt es auch bei Arbeitslosen darauf an, wie sie sich konkret verhalten. Von sie sich genauso verhalten, wie es ein Arbeitender tut werden sie sicherlich, von einigen Ausnahmen abgesehen, auch genauso behandelt. Ein Image wird natürlich auch von Medien, speziell vom Fernsehen geprägt. Das Image, das Menschen dort haben, schlägt manchmal, in abgeschwächter Form, auf die Realität zurück.

Eltern nerven und sagen ich soll rausgehen?

Sitze den ganzen Tag nur herum und schaue irgendwelche Serien oder Filme. Meine Eltern sind bereits total in Rage weil ich keine Mitivation für irgendwas habe. Mir ist einfach alles egal. Bin weder recht traurig noch recht glücklich. Aber ich bin in meiner Klasse eigentlich auch nicht unbeliebt, und meine Noten sind auch alle recht gut. Ich verstehe nicht wieso sich meine Eltern so aufregen. Ich bin erst 15, also wäre es mir sehr lieb wenn eine erwachsene Person mir sagen könnte wieso meine Eltern so reagieren.

Lg

...zur Frage

Wieso haben wir in Deutschland soviele Arbeitslose?

Natürlich gibt es darunter auch viele die einfach zu faul sind um arbeiten zu gehen oder zu suchen, aber es kann nicht sein das es auf ALLE Arbeitslosen zutrifft.

...zur Frage

Ist es als Arbeitsloser wichtig jeden Job zu nehmen?

Innerhalb der Diskussionen zwischen Erwerbstätigen und Arbeitslosen wird von Seiten der Verdienenden oft hervorgehoben, wie unverschämt sie es finden, dass Arbeitslose nicht jedem einzelnen Jobangebot vom Jobcenter nachgehen.

Bis ich vor einem Jahr begann das Abitur nachzuholen, war ich auch lange arbeitslos, aus dem Grund, dass ich mich stets gedrängt fühlte arbeiten zu müssen. Die vorige Ausbildung war auch reiner Zwang über 3 Jahre, bis ich mich dazu entschied, dass ich nicht gegen meinen Willen handeln sollte und herausfinden wollte, was ich denn wirklich möchte.

Und öfters wird das von einigen auch unterstrichen, dass man Spass in der Arbeit haben sollte und es nicht allein wegen des Geldes tun sollte, weil man sonst daran kaputt geht.

Nun bin ich damals auch einigen Jobangebote beabsichtigt nicht nachgegangen, eben weil ich wusste, was mich dort erwartete. Dennoch bemühte ich mich in vielen Gebieten mal reinzuschnuppern.

Verstehe ich da etwas falsch, oder wieso scheint mir das immer wieder so als Angriff entgegen zutreten, wenn Leute behaupten, Arbeitslose müssten jedes Jobangebot annehmen und regelrecht anbeten. Geht es nicht eher um Selbsterfüllung, als Funktionieren?

...zur Frage

Wieso mag niemand die Antifa, oder eher, warum sind "die" so unbeliebt oder werden gar gehasst?

Nach einem Bericht den ich gelesen habe, bestehen die Antifa aus Zitat: "Sozialmaschmarotzer, HartVI beziehende und arbeitslosen, die noch bei ihrer Mutter wohnen". Ich ziehe daraus, das der Antifa nachgesagt wird, das deren angehörigen, den Staat und dem Kapitalismus die Schuld für ihre Situation geben, oder auch, dass der linksextremen Zitat: "Antifa-SA" (Sturmabteil) mit für den Ruf verwantwortlich ist.

Ich meine, am Prinzip des Antifaschismus, gibts ja keine schlechten Seiten, und der Kapitalismus ist schon ziemlich "mies".

Danke für jede Antwort

Quelle: https://opposition24.com/ganz-deutschland-hasst-die-antifa/341082

(Auch abgesehen von diesem Bericht, sehe ich des öfteren, Antifa kritische Inhalte)

...zur Frage

Wie kann ich folgende Formel kopierfähig machen?

Ich habe eine Tabelle wo ich das so eingebe, das nach Eingabe der Formel der Ort in der Zelle daneben automatisch erscheint.

Hilfstabelle Zelle A1-A30 und B1 und B30. In den Zellen von A - B 20 bis 30 stehen noch keine Werte drinn.

=SVERWEIS(E64;'PLZ-Ort'.A1:B22;2;0)

Wenn ich die Formel runterziehe kommt dann irgendwann NV...

Wie mache ich Sie kopierfähig? Kann mir njemand auf die Sprünge helfen? Vielen Dank.

...zur Frage

Wieso gibts immer weniger Arbeitslose?

Wieso sinkt die Quote der Arbeitslosen? Welche Gründe gibts, dass weniger Menschen Arbeitslos sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?