Warum sind Apple Geräte nur so teuer?

15 Antworten

Appel ist ein Lifestyle Produkt. Du zahlst dafür damit werben zu können, dass du ein Appel hast. Das ist neben einer vernünftigen Qualität, aber keiner weltbewegend besseren, auch schon das Einzige.

Das ist wie diese ganzen edlen Modemarken. Natürlich sind die auch vernünftig verarbeitet, allerdings macht einen Großteil des Preises nicht die Verarbeitung oder das Material aus, sondern der Name.

Einige finden das toll sich Besitzer von solchen Kram nennen zu dürfen, ich sehe es nur als cleverste Werbemasche der Industrie. Man macht ein Produkt für ein vorher mit einem Image besetzten Namen extrem teuer, redet dien Leuten ein sie würden das brauchen, kassiert einen extremen Gewinn für jedes verkaufte Stück und darf völlig umsonst die Kunden auch noch als Werbeplakate nutzen. Große Marken haben nicht umsonst spezielle Symbole, stylische Schriftzüge etc. auf ihren Produkten. Der Kunde soll denken er darf sich als Besitzer von XY verstehen, für die Firmen hingegen ist ein klares Logo oder ein unverkennbares Design die Möglichkeit sich auf den ersten Blick erkennbar zu machen um damit dann andere Kunden anzuwerben nach dem Motto: "Schau mal die/der da hat sich mich gekauft, sehe ich nicht toll aus und werte diesen Menschen auf, willst du mich nicht auch haben?"

Wenn man den Leuten einmal eingeredet hat hochwertig zu sein und den eigenen Status zu demonstrieren, kannst du ihnen fast jeden Scheiß für viel Geld andrehen. Es gibt genug die auf sowas anspringen.


*Apple natürlich, nicht Appel

0

Ich les hier wirklich viel Schwachsinn. Also natürlich zählt man teilweise etwas für die Marke aber das ist bei den meisten Firmen(Samsung, Alienware, mittlerweile sogar Google,...) so. Den Eindruck dass Apple so teuer ist, hat man deshalb, da Apple nur Premium Produkte herstellt. Ein High End Smartphone von Samsung oder das neue von Google sind genauso teuer. Bei PCs...das selbe. Samsung bietet aber viele billigere Smartphones an mit teils unter 200€. Das macht Apple nicht und deshalb ergibt sich eben dieser Eindruck.

Hallo :)

Bei Apple ist es wie mit anderen "Premiummarken" ---------> man zahlt letzten Endes auch für die Marke und den Imagewert/Prestigewert mit. Wirklich "besser" als z.B. der billige Fernost-Apparat ist ein Apple-Gerät unter Berücksichtigung seiner effektiven Funktionen nicht.

Ich (m, 26) habe übrigens gar kein Smartphone, weil ich es nicht brauche. Mir kommt so ein Teil auch nichts ins Haus. Bin kein Fan dieser ständigen Erreichbarkeit..

Was möchtest Du wissen?