Warum sind Animes so sehr beliebt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich schaue Animes wie normale Serien und Filme. Warum ich sie konkret mag, kann ich nicht sagen. Es gibt einige Animes, die mir halt gefallen und auch einige, die mir weniger gefallen. Jeder hat andere Vorlieben und Hobby. Das ist von Mensch zu Mensch eben anders ^^ und darüber bin ich froh. 

Ich habe es mal auf theoretischer Ebene versucht:

Viele hier zu Lande, die japanischen Animes noch nicht so gut kennen, setzen Animes mit unseren Zeichentrickfilmen gleich. Aber man kann diese Zwei nicht in einer Schublade stecken. Keinesfalls! Sie wurden in ganz andere Intentionen "eingeführt".

Unsere Zeichentrickfilme sind hauptsächlich für die Zielgruppe Kinder.
Die japanischen Animes hingegen sind wie real-Filme an unterschiedliche Altersgruppen gerichtet und haben einen ebenso großen Spektrum an Genre.
Das ist wie ...
Hier hat man Bücher. In Japan Bücher und Mangas.
Hier werden Bücher verfilmt. In Japan u.a. die Mangas.  Deshalb würde ich Animes mehr zu Filmen tun, als zu Zeichentrickfilmen, auch wenn sich die Darstellungsart unterscheidet.

Vorteil des Unterschiedes zu normalen Filmen =>
In Animes kann man vieles darstellen, dass man in real-Filmen nicht darstellen kann. Überdreht, Kräfte, Mimik, vollkommen andere Welten, ....
Viele lieben diese Animations-Art  ... wie die Charaktere, Welten und einfache Gegenstände aussehen.

(Durch Animationen, statt reales Erscheinen kann man sich möglicherweise besser vom Alltag / Stress abkapseln.)

__________________________________________________

Teils deshalb würde ich sagen, dass sie hier so beliebt sind.
 Einfach ... jeder das seine  (^_^)

Grüße (´^-^´) von Skyla

Kann man toll finden, muss man nicht. Das ist wie bei jeder anderen Sache, die man gerne haben kann, oder eben nicht, eben ganz subjektiv. 

Es gibt einige wenige Anime, die ich selbst gerne schaue und solche, die ich mir gar nicht geben kann. Dabei gibt es verschiedene Genre und auch für verschiedene Altersstufen.

Wobei wohl einer der Gründe, warum Anime so beliebt sind das unverkennbare Artwork ist, welches im Vergleich zu den eher, ich sag jetzt mal "banalen" Cartoons meist eher fortgeschrittener ist. Oft sind sie eben auch extensiv und können, wie jede andere Art von Unterhaltungsmedien, spannend sein.

Ich schaue einen Anime nicht aus dem Prinzip, weil es ein Anime ist, sondern aus den gleichen Gründen, warum ich mir einige Serien anschaue, und einige nicht.

Beispielsweise One Piece schaue ich immer wieder gern, seit meiner Kindheit. Wobei ich bei sowas wie Naruto immer gleich abschalten könnte.

Es muss dir ganz bestimmt nicht gefallen, und wegen dem sollte über dich auch keiner urteilen müssen.

Lissy0001 20.07.2017, 09:42

danke endlich jemand der mich hier nicht gleich beleidigt und mir eine normale antwort gibt.

1
Randomon 20.07.2017, 12:32

Naruto > One Piece Ansonsten ist deine Antwort ganz ok

0

Jedes Medium, sei es TV, Serien, oder Anime-Serien bzw. Filme bieten ihre eigene, indivduelle Erfahrungsmöglichkeiten.

Anime ist in Deutschland generell so "beliebt" weil viele Animefans damit durch TV und dergleichen aufgewachsen.

Wenn du es allein durch blosses anschauen "hassen" tust, würde ich mir bei aller Neutralität Sorgen machen. Das allein Medium bei dir einen Hass entwickelt, da ist deine Persönlichkeit doch sehr zweifelhaft und mir würden deine Freunde leid tun.

Lissy0001 20.07.2017, 09:51

achso meine Persönlichkeit ist also zweifelhaft weil ich einen anderen Geschmack habe. Ich habe Gründe warum ich die nicht mag.

0

Was für Anime hast du denn gesehen? Denn es gibt genug Anime die ich auch nicht mag. Aber dann gibt es auch Anime wie Nisekoi oder Non Non Biyori die ich einfach nur genial finde.

Aber in der Welt der Otakus gibt es mehr als nur Anime. Fangen wir mal von ganz vorne an... Bevor es einen Anime gibt, muss einen Manga geben. Und man braucht viel Talent um einen fertig zu stellen. Der Verlag nimmt nicht jedes an, sondern nur einen Plot, der auch Potential hat. Und Manga hat verschiedene Zielgruppen, das was halt am meisten gelesen wird, wird halt zum Anime gemacht. Ich bin z. B. ein riesen Fan von +Anima, und davon gibt es so weit ich weiß keinen Anime.

Dann gibt es auch eine riesige Reihe an Videospielen. Und dazu zählt nicht nur Pokémon! Ich persönlich bin ja total verrückt nach den Persona Spielen (Hifumi ist Mai Waifu!!!!) oder ich spiele auch gerne den Yandere Simulator.

Und was wären die Otakus ohne ihre Vocaloids? Jetzt denkst du vielleicht nur an Hatsune Miku aber es gibt um die 50 von ihnen. Sie haben virtuelle Stimmen, mit denen man Lieder produzieren kann. Sogar unsere Bibi hat sich an denen inspiriert.

Und dann gibt es auch noch meinen Lieblingsteil in der Mangawelt... MOE. Es ist mein Lebensinhalt. Das sind süße Mädchen, die du als Maskottchen hast und sie sind immer so super sweet zu dir. Sie können dir deinen ganzen Tag retten!!!

Jetzt habe ich nur das wichtigste gesagt, glaub mir, ich könnte dich noch Stunden volltexten

Hm naja, also bei mir war es so, dass ein Kumpel immer Animes geschaut hat und ich konnte dass, ebenso wie du, nie nachvollziehen. Ich habe zwar als ich noch klein war Digimon, Pokemon usw. ab und an im Fernsehen gesehen aber irgendwann wars das halt dann und ich habe nichts dergleichen mehr gesehen und fand es auch bisschen komisch wie man das als ältere Person noch feiern kann.

Aber da wusste ich halt noch nicht wie viele verschiedene Animes es gibt und dass keineswegs alle nur für Kinder gemacht sind sondern dass es auch sehr erwachsene Animes gibt, die ernstere Themen behandeln. Es gibt lustige und traurige Animes was ich sagen will, ich bin mir ziemlich sicher, dass jede Person egal welchen Alters einen Anime finden könnte der Sie anspricht und den sie gut findet.

Ich weiß nicht was du bisher für Animes gesehen aber ich empfehle dir einfach mal einen Ghibli Film zu schauen (z.B Prinzessin Mononoke, Chihiro, das Wandelnde Schloss etc.) und dich darauf einzulassen, denn neben den echt fantastischen Bildern haben die Filme auch immer einen tiefern Sinn. 

Ich hab auch paar Kumpel die es ewig nicht verstehen konnten wieso ich Animes mag seitdem habe ich immer wieder ein paar gute Animes mit denen angeschaut und mittlerweile hat jeder mindestens einen gefunden den er auch gut fand. Zwar schauen sie selbst immer noch keine Animes aber sie verstehen zumindest irgendwie wieso es mir einen Spaß macht wenn ich sowas schaue.

[Falls du mal ne ernstere Serie schauen willst empfehl ich Your lie in April oder Clannad.]

Darf man denn fragen, welche Animes du dir bis jetzt angeschaut (reingeschaut) hast? ^^"

Lg Tobi

Ein Großteil meines Freundeskreises liebt Fussball, ich kann damit allerdings nichts anfangen. Genauso, verhält es sich mit ihnen und Animes. Jeder hat andere Vorlieben.

Warum magst du das, was du magst? Opinions *shrug*

Wenn es so viele in deiner Umgebung toll finden und nur du nicht, sollte dann nicht eher die Frage lauten, was ist los mit dir?

Was möchtest Du wissen?