Warum sind am Boden meines Aquariums weiße Spinnenweben artige Fäden?

Zu sehen.. - (Tiere, Haustiere, Fische)

5 Antworten

Hi,

was genau meinst du mit ausstoßen, vorn oder hinten raus? Dank des unnatürlich roten Bodens kann man leider nicht viel,erkennen. Wenn es vorne rauskam dann hat der Fisch es evtl einfach nur probiert und wieder ausgespuckt ;) grad beim einfahren denke ich da an ein Bakterienrasen.

Im übrigen muss ich ganz ehrlich sagen,das das Becken bzw das Foto und deine Beschreibung zeigen das du dich evtl gar nicht erkundigt hast wie man Fische hält. Einfach Aquarium, kies und Wasser reicht da leider echt nicht aus, die fische brauchen eine lebendige Umgebung, was erstmal heisst das man das Becken rund ein Monat einfährt und vor allem auch ein brauchbaren Lebensraum gestaltet, der unbedingt auch Verstecke, Pflanzen,usw miteinschließt. So wird es nun unweigerlich zum Nitritpeak kommen der für Fische meist das ende bedeutet, das kannst nur verhindern wenn nur penibel das Wasser testest und für regelmässige Teilwasserwechsel sorgst. Die Umgebung so wie sie ist wird die Fische stressen, das geht direkt aufs Immunsystem der Fische die Wahrscheinlichkeit das krank werden ist da sehr hoch.

grad auch beim Farbkies besteht der Verdacht das er Giftstoffe ins Wasser ablässt, weswegen Naturkiese echt vorzuziehen sind.

 

Beobachte deine Fische nochmal genauer...

Wo genau "stoßen" die Fische diese Fäden aus? Aus dem Maul... oder kommen sie aus der hinteren Unterseite des Fisches?

"Hinten" unten: in der Regel sind das die Exkremente des Fisches. Dies wird als eine Art Faden ausgeschieden und hängt so lange am Fisch bis es abfällt und dann eben im Wasser schwebt.

Ob dies auf natürliche Weise abgebaut wird oder von den Fischen selbst wieder gefressen wird, oder ob man es weg machen muss, oder ob man sich dafür eine spezielle Fischart dazusetzen sollte die dies auffrisst... wird dir im entsprechenden Aquaristikhandel oder in einem Aquaristikforum sicherlich jemand sagen können.

und weil der fisch gedacht hat, das es futter ist, hast du zufällig gesehen das er es wieder ausgespuckt hat

was bedeutet es wenn fische am boden schwimmen?

hallo,

wier haben 2goldfische und 2schleierschwänze wir haben das aquarium vorgestern sauber gemacht wir haben es so gemacht wie immer so wie is in bücher und so erklärt wurde. aber diesmal ist es ander die fische schwimmen nur noch am boden und meistens sind sie alles in einer ecke. es wäre sehr nett wenn jemand vielleicht helfen könnte

lg celine

...zur Frage

Fische schwimmen immer unten

Hallo zusammen =) In letzter Zeit schwimmen unsere Fische im Aquarium immer unten am Boden. Sie verstecken sich jetzt auch eher hinter den Pflanzen. Das geht seit ca. zwei Wochen so. Wir haben ein Süßwasseraquarium und überwiegend Platis. Wir wechseln regelmäßig das Wasser und testen es auch. Habt ihr eine Idee was unsere Fische haben bzw. was wir tun könnten?

...zur Frage

Gehen Kampffische auf rote Neons los?

Hallo, ich weiß ja, das Kampffische keine Killermaschinen sind, wie manche Leute denken. Aber man hört ja immer über Kampffische, die rote Neons umbringen , verletzten oder verfolgen. Oder liegt es daran das manche Neons Flossenzupfer sind? Ich würde nur gern wissen ob sich Kampffische mit roten Neos vertragen.

...zur Frage

Wieso liegen meine aquarium Fisch abends am Boden?

Ich habe heute neu ein aquarium bekommen doch die Fische verstecken sich und Schwimmen abends am Boden Bitte schnella abtwort DANKE im voraus

...zur Frage

Betta Splendens tot?

Hallo Leute der Süßwasseraquaristik.
Ich brauch mal bitte eure Hilfe, ich bin echt ratlos.

Also ein Freund von mir hat von mir ein AQ geschenkt bekommen und wir haben es gemeinsam in Betrieb genommen, da er einen Kampffisch pflegen wollte.

Das AQ ist 40x25x25cm groß. Als Deckel haben wir uns Plexiglas zugeschnitten.

Wir haben das AQ mit einem braunen Soil/Sand befüllt und reichlich bepflanzt auch mit einer großblättrigen Pflanze.

Filter : Dennerle Nano Eckfilter in niedrigster Stufe
CO2: Bio CO2 von Dennerle
Heizstab
Lampe : Nicrew LED

Das Aquarium haben wir dann 4 Wochen laufen lassen und dann mit JBL getestet, Werte waren in Ordnung, nur PH war ein wenig zu hoch (ca. 7,5) , was aber nicht das Problem sein sollte.

Dann haben wir Red Fire Garnelen besorgt, welche dann wieder 1 Woche alleine waren. Jetzt waren dann auch alle Algen aus der Algenphase weg und die Pflanzen richtig schön eingewachsen.

Wir haben also einen Kampffisch besorgt, bei einem Händler, welcher eigentlich aus Erfahrungen passen sollte.

Mein Freund hat mir gesagt, dass der Kafi dann im Becken war, gefressen und sich normal verhalten hat. Er hat mir gesagt, das der  Bauch des Bettas seit 2 Tagen dicker war, als er mir heute sagte dass der Fisch sich plötzlich anders verhält und nur noch in den Pflanzen hängt.

Gerade eben ruft mich mein Kumpel an und sagt mir, dass der Fisch tot ist. Der Betta war 11 Tage bei ihm im AQ.

Ich bin jetzt überfragt, da wir bei der Haltung alles eingehalten haben und das nicht der Grund sein kann.

Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Fischkrankheiten aus, da bei mir noch kein Fisch krank war.

Meine Theorien wären:

•Der Fisch ist mit Medikamenten aufgewachsen und hat sich jetzt bei uns einen Keim eingefangen. Dies wäre für meinen Händler allerdings nicht typisch.

•Der Fisch hat irgendwie eine Red Fire Garnele verschluckt und ist deshalb gestorben (auch sehr unwahrscheinlich)

•Der Fisch war schon alt (ist aber auch sehr unwahrscheinlich, weil dann wäre er nicht nach genau 11 Tagen bei uns gestorben)

•Der Fisch hat sich in der kurzen Zeit beim Umsetzten verkühlt und ist daran gestorben

Wie gesagt, der Betta hatte auch einen dicken  Bauch, ich kann aber nicht sagen, ob er einfach Zuviel gefressen hat oder es etwas anderes ist (Bauchwassersucht?).

Ps: die Garnelen leben.

Kann mir bitte jemand helfen, die Ursache für seinen Tod herauszufinden!

Die ersten beiden Bilder sind kurz nach dem Einsetzen des Fisches, das 3. Bild ist kurz vor seinem Tod.

Lg Fishfriend44!

...zur Frage

Kampffisch liegt im Sterben?

Hallo, ich besitze seit Februar 2017 ein Aquarium mit einem Kampffisch, 4 Neons und 5 Guppies. Sie scheinen sich gut zu vertragen. Aber mein Kampffisch verliert an Farbe. Am Anfang war er kräftig blau-violett. Nun wird er immer heller. Seit einer Woche bewegt er sich kaum noch und heute lag er den ganzen Tag auf dem Boden und schaffte es kaum Luft zu holen. Ich benötige dringend euren Rat. Ich hoffe er überlebt es. Wasserwerte sind alle in Ordnung. Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?