Warum sind alte Filme besser!?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob Scarface jetzt sonderlich alt oder besonders qualitativ hochwertig ist, lassen wir mal dahingestellt.

Die Gesamtheit Hollywoods und natürlich sämtlicher anderer Filmindustrien hat sich im Allgemeinen stark vergrößert. Es gab aber zu allen Zeiten anspruchsvolle und anspruchslose Filme, das Autorenkino ist sogesehen der Ursprung des Kinofilms an sich, sowie auch noch im kleineren Rahmen Independent Filme

Das was wir heute von damals zu sehen bekommen, sind natürlich in erster Linie die gefiltert hochwertigen Produktionen! Der Unterhaltungsfilm von früher war dann eher der Western oder das MGM Musical mit Synchronschwimmerinnen.

Die anspruchsvollen, waren die anderen, die noch heute in aller Munde sind.

Ich sage nur Orson Welles. Jedes Medium wo der Typ irgendwie involviert war glänzt durch wegbereitende Elemente. Das macht auch heute noch einen Citizen Kane (Rosebud=Schlitten) oder "Der Prozess" so zeitlos verträglich. Oder Hitchcock! Oder Jean Luc Goddard! Oder Ingmar Bergman! Zeig mir einen Film von Bergman, der gar nicht geht. Gibt's nicht.

Wenn wir jetzt mal 30 Jahre weiterdenken, dann wird dann natürlich immer noch von Hitchcock gesprochen werden, aber es wird auch ehrfürchtig über David Lynch, Richard Kelly, David Fincher, Jim Jarmusch, Wim Wenders, Wes Anderson, Lars von Trier, Darren Aronofsky und anderen tollen Geschichtenerzählern werden.

Niemand wird aber in 30 Jahren noch wissen, wer "Ted" war, wie ein Apfelkuchen sich von innen anfühlt, oder welcher Film mit Jennifer Anniston der wahrscheinlich beste war *hust*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch jedesmal überrascht, wenn ich sogar Filme, die noch älter sind, voller Vergnügen anschauen kann. Manche von denen kommen sogar ohne wilde Verfolgungsjagden und ständig explodierende Dinge aus. 

Aber die Stories sind einfach gut, ebenso die Dialoge. Gute Schauspieler und man hat einen bleibenden Wert. 

Scarface find ich auch gut, der Pate war noch besser. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In 10, 20, wenn nicht sogar 30 Jahren werden sich die Leute das auch fragen. Alte Filme sind immer besser. Die Filme die heute produziert werden, sind die alten Filme in 20 Jahren. Und die wird man dann auch mehr mögen, als die Filme die zu diesem Zeitpunkt gerade produziert werden. Also so sehe ich das zumindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie uns jetzt jeden Mist andrehen können.Vor 1990 gab es noch einen Konkurrenzkampf zwischen West und Ost und jede Seite war interessiert ein vernünftiges Programm zu senden.Heute kommt alles aus ein und demselben Topf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
derwahreboy 06.04.2016, 06:01

Ich finds sehr traurig ich bin erst 16 und kann mir die jetzigen Filme nicht geben da verblödet man doch :o

2
Peter501 06.04.2016, 06:05
@derwahreboy

Ich bin schon ein Stück älter aber der Fernseher bleibt in der Regel dunkel.Nur Tagesthemen um auf dem laufenden zu sein.

0

Oft sind die alten Film-/ Aufnahmetechniken besser fürs Auge / gehirn. Desweiteren waren die Stories simple, aber interessant.

Heutige Filme sind oftmals sehr Sinnes-überreizt ( zu viele Schnitte ). Zu viele Spezialeffekte und kaum noch ne Story :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Flimmervielfalt 06.04.2016, 06:30

Und vor allem. Die Bildfrequenzrate.

0
uncutparadise 06.04.2016, 07:26

Was hat die jetzt damit zu tun?

0

Weil es heute nur noch um Geld geht? Aber so allg. würde ich das nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maxipiwi 06.04.2016, 09:16

Stimmt schon. Wenn es teilweise wichtiger ist, schöne junge Schauspieler zu besetzen, als auf Qualität an sich zu bauen. 

1

Das liegt an deinem Filmgeschmack. Ich finde alte Filme 10-20+ Jahre nicht so toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
uncutparadise 06.04.2016, 07:25

Das mag auch an deinem Alter liegen.

0

Was möchtest Du wissen?