Warum sind alle so Geldgeil?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das Problem ist eher youtube.

Die ernsthaften großen youtuber haben meist einige angestellte die bezahlt werden wollen für ihre arbeit.

Dann hat man die youtuber die gerade soviel views haben das sie es als vollzeit job machen können und entsprechend ihre miete zahlen.

Nun kommt aber der fakt hinzu das seit jahren die werbeinahmen bei gleichbleibenden views zurückgehen und diese beiden klassen nun Probleme bekommen endweder ihre firma zu halten oder entsprechend ihre miete am monatsende zu zahlen.

Daher bleibt oft nur die möglichkeit sich andere einahme quellen zu schaffen. Wie z.b. fanshops. Oder Sponsoring. Patreon. und ähnliches.

Das natürlich gut und seriös zu machen ist natürlich eine aufgabe an sich. Und es gibt sicherlich einige die das entsprechend ausnutzen und sich weniger arbeit machen.

Steuern kann das im endeffekt wie bei den meisten markwirtschaftllichen sachen der Konsument. In dem er solche youtuber einfach nicht schaut.

Einen weiteren faktor den man anführen kann ist das wenn man ersteinmal eine Spezielle community hat da auch ganz schlecht wieder herauskommt. Beispiel: Man baut sich nur mit minecraft sachen eine community auf.

Wenn man aber irgendwann kein minecraft mehr machen möchte schlägt sich das schnell auf die views und subscriber nieder. Was dazu führen kann das videos einfach nur halbherzig gemacht werden. etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann YouTube als Job sehen

Darüber lässt sich streiten, aber wenn du das so siehst ...

In diesem Fall wundert es mich allerdings, dass du dich über die "Geldgeilheit" beschwerst. Bei einem Job geht es nun mal ums Geld verdienen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skeeve1 02.11.2016, 00:47

Die Welt ist nicht schwarz/weiß, nicht ja/nein. Es gibt Abstufungen. Man kann voll auf Geldverdienen gehen und für Hinz und Kunz Werbung machen und dafür seinen Content auf werbefreundlich trimmen, man macht nur sporadisch Werbung, bei der man sich nicht verbiegen muß, oder man setzt auf Patreon.

Und dann gibt es noch viele Stufen dazwischen. Nur weil man mit etwas Geld verdienen muß heißt es nicht, daß man seine Seele verkaufen muß.

0
AnonYmus19941 02.11.2016, 12:47
@Skeeve1

Bei einem Job geht es nun mal ums Geld verdienen ...

Das war vielleicht falsch ausgedrückt. Richtig wäre
"Bei einem Job geht es darum, möglichst viel Geld zu verdienen."
Und das erreicht man bei Youtube nunmal, wenn man "für Hinz und Kunz Werbung" macht. Wenn man die Möglichkeit hat, viel Geld zu verdienen, dann gibt sich niemand mit wenig Geld zufrieden.

0

Naja was Menschen nicht alles fűr ein bisschen Fame tun.Ich finde man sollte YouTube aus Spaß machen und nicht wegen dem Geld.Das sieht man bei den meisten YouTuber kaum noch.Ich schaue ohnehin kaum noch YouTube

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, andere Leute versuchen sich damit, also mit dem Geld, was aufzubauen. Musst du ja nicht selber auch so machen. Aber kuck dir z.B. deine Eltern an. Würden sie ihren Job nur machen um des Spaßes willens, also ohne Geld, dann könnten sie die Miete für ihre und dein Zimmer, das Essen, die Kleidung, Auto usw. nicht zahlen..!!! Für dich mag das Leben ein großer Spaß sein, du kannst, bis auf bisschen Schule und lernen in den Tag hinein leben, für Erwachsene geht es aber ums überleben. Sie können sich wie einige Schüler gegenüber dem Lehrer nicht respektlos verhalten (was ich dir jetzt erst mal nicht unterstellen will). Wenn sich deine Eltern respektlos verhalten oder auf die Art ich bin der Größte, du hast keine Ahnung oder nicht Kollegial würden sie ihren Job ganz schnell verlieren und dann heißt es Arbeitsamt oder Jobcenter und auf einen neuen Job bewerben und dann heißt es Erklären/Rechenschaft ablegen woran es lag dass man den letzten Job verloren hat...

was heißt eigentlich das >k< nach der Fünf?   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AnonYmus19941 02.11.2016, 12:48

'k' steht für Tausend, wie 'M' für Millionen steht.

0

Naja das kannst du wohl noch nicht verstehn, da du mit deinen 5k nichts verdienst.
Von vielen größeren Ytern ist das halt der Job und die wollen halt auch davon leben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für viele YouTuber ist das nun mal ihr Job und sie können so tun als wären sie Stars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hasse diesen ganzen sch..ßlaber youtuber wie die Hölle, ich nutze youtube für Musik und e-sport zu sehen/hören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skeeve1 02.11.2016, 00:48

Das war ein schöner Beitrag.

Interessiert zwar niemanden, weil es am Thema vorbeigeht.

Aber ein schöner Beitrag, auf den den stolz sein kannst. 

0

Ich bin auch nur auf Geld aus, wer dabei auf der Strecke bleibt ist mir reichlich egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man merkt, dass seine Community sowieso nur aus 12 jährigen Kindern besteht, kann man die doch ausnutzen, das ist doch denen egal. Die Älteren sind in der Minderheit und haben sowieso nichts zu sagen. Es fehlt echt an intelligenten Leuten heutzutage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldgeil ist relativ, wenn man durch seine Leidenschaft leben will, dann soll das einem gegönnt sein.

Aber der Mensch war doch schon immer Geldgeil und Egoistisch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ist Kapital schlagen deiner Meinung nach eine Behinderung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Monstel 02.11.2016, 00:06

Eher gesagt, Is Fans verarschen eine geistige Behinderung.

0

Weil YouTube dazu da ist um Informationen rund um die Welt zu vertreiben. Kostenlos. Und keiner von Euch die Millionen in die YouTubeServer gesteckt hat, keiner von Euch die Wartung macht, und keiner die Sponsoren an Land zieht. Aber verdienen will jeder damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die welt ist Kaputt und sie wird untergehen weil je mehr geld es gibt umso mehr entstehen gleichzeitig schulden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?