Warum sind alle Fische in meinem Aquarium gestorben?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab den Eindruck, das du keine Ahnung hast, wie man ein Aquarium einrichtet.

Am betsen googelst du mal und liest in einigen Aquariumforen rum.

Nach dem Einrichten mit Sand/Kies, Pflanzen und Wasser, musst du das Becken zuersteinmal ein par Wochen OHNE FISCHE laufen lassen, damit sich ein Bioklima bilden kann. Die ersten Tage ist das Wasser leicht milchig, irgendwann klärt es sich dann. 14 Tage ist Minimum bevor du Fische einsetzen kannst und ob Starterbakterien wirklich notwendig sind bin ich mir noch nichtmal sicher.

Diese Zeit wo das Becken ohne Fische läuft ist zugegeben eine Geduldsprobe für jemanden der sein erstes Becken hat. Allerdings ist es für deine Fische gleich einem Todesurteil, sie in ein Becken einzusetzen, das nicht eingelaufen ist.

Ein stabiles Klima hat sich in der Regel nach einem Jahr gebildet- nachdem man eiine Menge Anfängerfehler gemacht hat, die vielen Fischen das Leben gekostet haben- wenn man sich vorher NICHT ausgiebig schlaugelesen hat. (Und selbst dann macht man noch ne Menge falsch)

Stimmt genau, DH!

0
@Hauskatze3762

Vielen vielen Dank für eure ganzen hilfreichen Antworten. Habe schon eine Buch gekauft und werde mich auch im Dehner nochmal erkungigen. Kaufe nun Starterbakterien und lasse das Wasser nun mindestens 3Wochen ohne Fische laufen. Außerdem habe ich auch einen Verwandten gefunden (hatte früher mal ein großes Aquarium), der mir zusätzlich noch Ratschläge gibt und mit mir das Aquarium neu einrichtet. Werde euch dann nach ein paar Wochen berichten, wie es den Fischen geht. Also nochmal vielen Dank und diesmal mache ich bestimmt keine großen Fehler mehr!

0

Vielleicht hast du Salzwasser mit Süßwasser verwechselt. Ziemlicher Anfängerfehler

Die weißen Punkte sind die Weißpünktchenkrankheit.

Sehr ansteckend für andere Fische

Das liegt höchstwarscheinlich daran das nicht die fische krank waren sondern dein wasser schlechte wasserwerte hat. Und wen du jetz ein komplettenwasserwechsel durchführst haste nur wieder wasser im aquarium das keinerlei filterbakterien beinhaltet und dein nitritpegel anch ner woch oder so wieder ansteigt und dir wieder die fische hoops gehen . Lieber das becken erst ma richtig einfahren lassen mit zusatz von filterbakterien und dan zu nem fachhändler mit der wasserprobe gehn und das wasser auf alles durchecken lassen

Es sieht mir so aus, daß du bereits kranke Fische gekauft hast. Geh dort hin wo du gekauft hast und sage ihm, er hätte dir Fische mit der Ichtio-Krankheit verkauft und nimm die Tierkörper mit, wenn noch möglich:

Vielen Dank für deine Antwort! Habe die Körperchen leider schon weg. Ist die Krankheit durch einen Wasserwechsel weg? Kann ich dann wieder neue Fische reintun?

0
@mydtag

Wasserwechsel ist auf jeden Fall ratsam. Und du brauchst natürlich etwas, dass das Wasser durchlüftet oder filtert. Schau dir doch in dem Laden, in dem du die Fische gekauft hast, nochmals seine Fischean, vielleicht siehst du da auch schon weiße Pünktchen drauf, oder vielleicht lilafarbenes Wasser. Dann hat er was dagegen ins Wasser gemacht und hat dir kranke Fische verkauft!

0

warum ist immer der händler immer gleich dran schuld der die angeblich kranken fische verkauft hat -.- zu 80% aller hoops gegangenen fische liegts daran das die werte die die Aquariumbesitzer haben schlecht sind und ausserdem ist ne besetzung von salmlern wie neons mit mollys eh ungeeignet weil sie verschiedene Ph werte bevorzugen

0
@Impuls88

Die pH-Werte sind für die Halterung der genannten Fische ziemlich ohne Bedeutung. Außerdem hat niemand gesagt, der Händler habe Schuld! Wo hast du das gelesen? Black Mollies sind z.B besonders empfindlich für die Ichtio-Krankheit, und wenn die bereits nach 3 Tagen mausetot sind, hat er die Krankheit mitgebracht! So einfach ist das!

0

Was möchtest Du wissen?