Warum sind 11 Jährige so dumm und fangen schon an zu rauchen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe selbst mit 11 Jahren damit angefangen, und jetzt, drei Jahre später, habe ich immer noch nicht aufgehört.
Meistens sind es einfach die "falschen" Freunde. Fast jeder aus meinem Freundeskreis hat geraucht, und dann zieht man halt auch mal, wenn man es ständig bei den anderen sieht. Und mit einmal ziehen fängt die Sucht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht um sich "cool" zu fühlen, aus neugier, oder um irgendwo dazu zu gehören. Vielleicht auch gruppenzwang oder stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es mehrere Gründe. Wenn sie es mal heimlich probieren, dann ist es okay. Die verbotenen Früchte schmecken halt süßer. Gehört zum Erwachsenwerden dazu. Das haben die Jungen früher auch schon getan. Wenn sie allerdings regelmäßig rauchen, dann ist was falsch gelaufen. Dafür gibt es viele Gründe (Gruppenzwang, Eltern haben versagt bzw. sind schlechte Vorbilder).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eldux 15.06.2016, 16:42

naja , ich habe es noch nie gewagt an einer Zigarette zu ziehen und das möchte ich auch nie 

0
OceanMan 15.06.2016, 16:44
@Eldux

Finde ich vernünftig! Mach weiter so! Lass dich vor allem nicht von deinen Freunden unter Druck setzen. Wenn sie ihre Gesundheit ruinieren wollen, dann ist es ihre Sache. Pass auf dich auf.

0
Eldux 16.06.2016, 20:20
@OceanMan

Glaub mir , die Frage zu beantworten wer von meinen Freunden am ehesten damit anfangen würde ist unmöglich , die haben genauso fetten Hass drauf das so winzige Spacken sich da durch "geil" fühlen und denken sie sind voll "bosshaft"

0

Nicht alle 11jährigen rauchen.

Jeder Jahrgang hat seinen Prozentsatz an Dummköpfen. Das war schon immer so. Warum sollte sich das in den letzten Jahren geändert haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eldux 15.06.2016, 16:40

11 Jährige waren in diesem Fall nur ein Beispiel

0

Was möchtest Du wissen?