Warum sieht man sich auf Fotos hässlicher?

5 Antworten

Das Spiegelbild ist man gewohnt und stellt in der Regel immer die selbe Situation dar!

Fotos siehst Du häufig aus wechselnden Ansichten, die (Haut)Farben werden oft automatisch bearbeitet und anders manchmal verfälscht dargestellt!

Halt ein anderes/ungewohntest Bild!

Und wie sehen das nun meine Mitmenschen?

0

Versuche mal, das Foto zu spiegeln (also links und rechts und nicht oben und unten zu vertauschen). Dieser Anblick kommt die vertrauter vor, jedoch werden sich andere Leute wundern, wenn sie dich auf deinem gespiegelten Bild sehen.

Hallo nickichx...,
da bist du schlicht auf eine Täuschung hereingefallen. Die Lösung ist:
Fotos von dir zeigen genau das, was alle Leute von dir sehen - so siehst du wirklich aus!

Du selbst kennst jedoch nur das Bild von dir im Spiegel und... das ist schlicht falsch!
Wie der Name es ja schon sagt, es zeigt dich 'spiegelverkehrt', rechts/links-vertauscht.
Und du hast tatsächlich alle Jahre gedacht, dass du so aussiehst nicht? ;- ))

Das bedeutet also, dass du ganz beruhigt sein kannst.
Du siehst nämlich NICHT etwa schlechter auf den Fotos aus, du bist dieses Bild nur nicht gewohnt. Schau dir das Spiegelbild einer anderen Person an - aber, das reale Bild, wenn du sie direkt anschaust, wird dir mehr gefallen. Weil es wahrer ist, der Spiegel täuscht eben.
Ist schon in Ordnung so, du siehst real blendend aus. :- )

Das ist sehr interessant, darauf wäre ich nie im Leben gekommen, ich denke auch immer wenn ich Fotos von mir sehe " ach du liebe Zeit".

1

Was heißt "auf Fotos"? Vielleicht "auf Fotos, die mit einer BESCHI---EN Kamera gemacht wurden"?...

PS: Außerdem siehst du im Spiegel kein "Foto", sondern ein "dreidimensionales Live-Video"...

Man sagt die Kamera lügt nicht.

Noch nie gehört ^^

0

Doch, da die Kamera keinesfalls die Realität abbildet. Selbst in M und RAW wird immernoch gegenüber der Realität verfälscht. Noch dazu ist es digital und zweidimensional.

1

Was möchtest Du wissen?