warum sieht man listenhunde meistens bei so prolls?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Anabolika und ein Pitbull an der Leine was will man mehr.. und die Frauen stehen auch noch drauf das ist das traurige dabei ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nebelwaldfee
27.01.2017, 11:44

das kommt darauf an welche Art von Frau man beeindrucken will oder glaubt beeindrucken zu können

0

Die müssen Ihr Ego aufpäppeln,mit diesen Hunden und fühlen sich besonders stark in Begleitung eines Listenhundes. leider haben viele null Ahnung von diesen Rassen und würden sich niemals einen Pudel,z.B. nach hause holen!! Leider.Mir ist das auch schon aufgefallen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es nicht darum geht einen Hund zu haben und zu lieben, sondern anzugeben, waehlen sie eine Waffe um anzugeben und gefährlich auszusehen. Meist werden die Hunde dann noch misshandelt oder eben nicht korrekt erzogen, weil er ja wild sein soll und es ihnen eh nicht ums Tier geht.

Dadurch wird es irgendwie der It Hund auch von solchen, die Hunde in dieser Szene mögen, geht aber auch dort um den Hund als potentielle Waffe.

Den einen andere Grund eine auf Kampf gezüchtete Rasse zu halten, die potentiell gefährlich ist, gibt es nicht in meinen Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht! Nicht jeder "Proll" hat keine Ahnung von Hunden und nicht jeder der einen solchen Hund hat ist ein "Proll". Solche Pauschalaussagen sind selten wahr.

Und für die Fälle in denen sie wahr sein sollten, geht es diesen Menschen wahrscheinlich darum über den Hund ihre eigene Gefährlichkeit auszudrücken. Die Idee eines Hundes als Statussymbol ist nicht gerade neu. Aber nach wie vor völlig bescheuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele in Gegenden aufgewachsen sind wo es diese Rassen gibt und es meistens die einzigen sind die sich vorallem für diese Rassen interessieren und es auch einsehen diese 600€ Hundesteuer zu zahlen und man muss ja auch ein Hundeschein machen und wenn du den hast darfst du so eine Rasse dann halten. Und um ehrlich zu sein mein dad hat Übels die Ahnung von Hunden und er hat auch den Schein und und und aber die Tierheime geben uns kein liesti weil sie nur den Typen mit glatze und Lederjacke sehen aber nicht das dass eine eigentlich ganz normale Familie ist die diese Hunderasse liebt und die Kinder mit solchen rassen auf gewachsen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie sich nur darüber profilieren können.  10000 Volt in den Armen aber oben geht kein Licht an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, weil die Welt voller Bekloppter Menschen ist, die nur Murmeln im Kopf haben.

Die Frage ist doch auch...warum glaubt jeder Mensch ein geeigneter Hundehalter zu sein?

Warum stellen die Menschen bei GF so viele Sinnfreie Fragen nach DEM sie sich einen Hund gekauft haben?

Warum macht unsere Regierung nichts gegen das Tierleid und warum kann der Tierschutz nichts machen?

Warum sind Tierheime nicht Staatlich????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie definierst du Proll?

Ich hatte selbst eine Zeit lang Listenhunde, erst einen AmStaff, dann einen Pitbull. Und ich würde mich nicht als Proll bezeichnen.

Ebenso kannte ich auch durch die Hundeschule mehrere andere Listenhunde und deren Besitzer. Auch da waren nur normale Menschen dabei, aber keine Prolls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie benutzen die armen Hunde leider als "Schwanzverlängerung" wenn du verstehst was ich meine. ;( Meiner Meinung nach sollten solche Hunde nur von Leuten gehalten werden die auch Ahnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im großen und ganzen kann man sagen je größer der Hund desto kleiner der Mann am anderen Ende der Leine.(wenn auch nur innerlich)

Natürlich ist das nicht immer so. aber oft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?