Warum sieht ein Proton so aus?

Da^^ - (Physik, Protonen, Teilchenphysik)

2 Antworten

Das Proton sieht natürlich nicht aus, wie eine Kugel. In vielen Büchern findet man es so dargestellt, man spricht ja auch von "Teilchen" - und die stellt man sich halt wie kleine "Billiardkugeln" vor.

Physikalisch gesehen ist das natürlich falsch. Alle Teilchen aus der Welt der Quantenmechanik sind keine Teilchen, sondern etwas, das es in unserer Welt der "normal großen Dinge" nicht gibt. Nämlich etwas, das Teilcheneigenschaften hat und Welleneigenschaften. Und zwar gleichzeitig.

Da spielt es dann eigentlich keine große Rolle mehr, dass das Proton zusammengesetzt ist, ein kombinierter Zustand. Das Bild der Kugel ist so oder so falsch, weil es eben auch immer Wellencharakter hat.

Nur strapaziert das halt die Vorstellung etwas mehr. Wir können uns nichts vorstellen, was gleichzeitig Welle und Teilchen ist, weil so etwas in unserem Alltag nicht vorkommt. Deshalb findet man in Büchern, wo vom Proton als Kernbaustein gesprochen wird, oft das Bild vom Proton als Billiardkugel-Teilchen. Realistisch ist es nicht.

Wollte ich auch gerade sagen! :D

1

ist dich nur ein vereinfachtes schema, niemand weiß wie sie aussehen, wir wissen nicht einmal ob quarks rund sind. aber mit dem großen kreis grenzen wir das proton räumlich ein.

Aso also nur eine gedachte Schale?

0
@kallossss18

jo. das ist ein bereich, den kein anders quarks begehen kann. und mir fällt gerade noch dazu ein, dass diese modell immer 2 dimensional dargestellt werden. in der realität muss man von räumlichen strukturen ausgehen.

1

Da kann man noch mehr reinzeichnen :-)

Zwischen den Gluonen schwirren die Gluonen rum.

Dann gibt es ein elektrisches Feld beträchtliche Kraft, dessen Feldlinien nicht ohne sind.

Die gemalte symbolische Hülle würde dann etwa die Greze der "starken" Kernkraft bezeichnen.

Im Prinzip (M-Theorie) sind die Elementarteilchen (Quarks) fast punktförmig, ein kleiner Kreis ist da eher falsch..

1
@DonDeSilva

Die Gluonen schwirren nicht nur zwischen den Gluonen herum (das stimmt sogar so), sondern auch zwischen den Quarks ;) Als kleine Anmerkung

0

Was möchtest Du wissen?