warum setzte sich der Boxermotor bei den Motorrädern durch aber nicht bei den Autos?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Reihenmotoren lassen sich günstiger herstellen und sind kompakter, eigen sich besser für den Quereinbau, der heute bei den meisten Großserienautos Standard ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum also gibt es bei all diesen Vorteilen fast keine Boxermotoren mehr im Fahrzeugbau? Man könnte jetzt sagen: die Kurbelwelle ist aufwendiger und teurer, aber das ist für hochpreisige Sportwagen kein Argument. Zudem gibt es auch praktisch keine 180°-V-Motoren mit ihren konventionellen V-Kurbelwellen mehr, obwohl diese Bauart früher in Rennmotoren gang und gäbe war. Porsche, Ferrari, Mercedes, Alfa Romeo, sie alle bauten diese Flachmotoren, und zwar aus demselben Grund wie Subaru: um den Schwerpunkt tiefer zu legen. Die Stärke des Flachmotors ist jedoch auch seine Schwäche: Er starb fast überall aus, weil das "Packaging" schwierig ist, wie der Neudeutsche sagt. Im Rennsport, vor allem in der Formel 1, wurde hochkomplexe Aerodynamik rennentscheidend, und der standen die breiten Motoren im Weg.

hier nachzulesen: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=11&cad=rja&uact=8&ved=0CF0QFjAK&url=http%3A%2F%2Fwww.heise.de%2Fautos%2Fartikel%2FGegenkultur-der-Boxermotor-1435963.html&ei=47DUVNSTOsTlUs3pgagP&usg=AFQjCNH_2RcTsH-YRuNTtpH-2l2IQhxNAg&bvm=bv.85464276,d.d24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst Du denn darauf, dass sich der Boxermotor bei den Autos durchgesetzt hat? Bei VW ist er mit dem Käfer gestorben. Jetzt findest Du ihn in Deutschland nur noch bei Porsche. Wie kann man da von Durchsetzen sprechen? Bei den Motorrädern gibt es ihn nur bei BMW und selbst die wollten sich davon trennen, als sie die K-Modelle herausbrachten, die einen liegenden 3- oder 4-Zylindermotor hatten. Die treue Boxerfahrergemeinde hat das "Ableben" des Boxermotors bei BMW verhindert. Darum gibt es ihn auch heute noch. Also kann man auch hier nicht gerade davon sprechen, dass sich dieser Motorentyp bei den Motorrädern durchgesetzt hat. Wie also kommst Du auf diese abstruse These, dass sich irgendwo Boxermotoren durchgesetzt hätten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiki01
07.02.2015, 16:54

Und bei Subaru.

0

Diese Aussage ist falsch. Der Boxermotor setzt sich keineswegs durch bei Motorrädern. Es gibt gerade 2 Hersteller, die Boxermotoren anbieten. Daher bedient diese Bauweise eher einen Nischenmarkt. Der Reihenmotor ist bei Motorrädern vorherrschend. Auch im Kfz-Fahrzeugbau gibt es Boxermotoren, z.b. von Subaru.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philip99de
06.02.2015, 13:27

Guck dir aber auch mal die Verkaufszahlen an von BMW mit dem Boxer

0

Was möchtest Du wissen?