Warum sehen Tränen unter dem Mikroskop verschieden aus?

4 Antworten

Die Bilder zeigen unterschiedliche Ausschnitte aus mikroskopischen Aufnahmen von (wahrscheinlich eingetrockneter) Tränenflüssigkeit. 

Die angebliche Verbindung zu unterschiedlichen emotionalen Zuständen ist höchstwahrscheinlich reine Erfindung !

Mit Emotionen werden auch Hormone ausgeschüttet. Und die können sich auch in der Tränenflüssigkeit befinden.
Inwiefern diese allerdings Einfluss auf die Struktur unter dem Mikroskop haben können, ist mir nicht klar, da bräuchte es wohl andere Analysegeräte.

Was es nicht alles gibt. Sicher hast du einen Link zu einer Seite, wo man über dieses ungewöhnliche Phänomen etwas nachlesen kann.

Ich denke, der Fragesteller bezieht sich auf diesen Artikel: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/44377/Zum-Heulen-schoen

Im Artikel steht doch auch schon eine Antwort: "Mikkers lernte zum Beispiel, dass Tränen immer aus Salzwasser bestehen, aber Tränen des Schmerzes obendrein ein beruhigendes Hormon enthalten. Man kann einer Träne also ansehen, warum sie vergossen wurde." 

Es lässt sich aber bestimmt nicht sagen, ob man geweint hat, weil der Wellensittich gestorben ist, oder weil der Lieblingsverein abgestiegen ist. Es lassen sich höchstens generelle hinweise zur Art der Emotion finden.

0
@rundas2222

Komisch, dass der Fotograf nie Bilder von Tränen derselben Person, die aus verschiedenen Gründen geweint hat, zeigt.

Naja, wers glaubt. So eine harmlose Marotte dürfte ja unschädlich sein.

0

Villeicht duech den Salzgehalt in der Tränge (bin kein Experte) Außerdem soll man nicht immer alles glauben, was andere sagen.

Was möchtest Du wissen?