warum sehen männer mit glatze oft aggresiver aus als welche mit haaren?

8 Antworten

Weil du gleich an Skinheads oder Rechtsradikale denkst, einfach nur deshalb. Das geht wohl vielen so.

Das sind Botenstoffe die von dem Mann mit Glatze ausgesendet werden. Diese werden instinktive von den anderen Menschen aufgenommen. Das ist aber nicht zu verwechseln mit Männern die sich einen Glaze rasieren. Männer mit körperlichen Haarverlust strahlen diese aus und haben mehr männliche Hormone die für den Muskelwachstum etc. verantwortlich sind und somit haben sie einen männlicheren Körperbau der natürliche Stärke und Kraft ausstrahlen. Also jemand mit rasierter Glatze und Fitnessstudio mukis strahlt nicht dasselbe aus wie jemand mit einer echter Glatze und natürlichen Muskelproportionen die durch hormonellen Überschuss produziert werden. Diese Männer mit natürlicher Glatze strahlen/ signalisieren somit stärke die von der Umgebung instinktiv wahrgenommen wird. Ja es hat auch was mit den Genen zu tun welche Männer eine Glatze bekommen oder nicht quasi wer viele männliche Hormone produziert oder weniger. .

Die Original Skinheads kommen aus dem linken Lager und sind noch viel gewalttätiger als Nazis. Man erkennt die Sozi Glatzen an ihren roten Schnürrsenkeln. In Mönchengladbach soll es viele von denen geben ("Die Stadt haben wir faschofrei gemacht" - Zeitschrift "Wiener").

Das Vorurteil Glatze = Nazi ist also völlig daneben.

Was möchtest Du wissen?