Warum sehe ich so oft weiße Federn?

5 Antworten

Ein paar deiner Daunenkissen scheinen Löcher zu haben. Vielleicht ist auch vor kurzem eines in der Waschmaschine gewesen, welches dann nasse Federn auf der anderen Wäsche zurückgelassen hat.

Die bleiben dann kleben und können erst später auffallen.

Möglicherweise habt ihr auch ein Taubennest o.ä, in der Nähe.

Der Rest ist selektive Wahrnehmung, sprich weil du glaubst das hätte eine Bedeutung, konzentrierst du dich unbewusst stärker darauf und merkst dir jede Feder die du siehst intensiver als zuvor.

Meine Kissen haben keine Löcher oder sonst was o: und ein Taubennest haben wir auch nicht, mein Fenster ist sowieso immer zu und das passiert mir meistens draußen und nur selten innen... Wenn ich Nachts z.B. spaziere und dann daheim ankomme habe ich paar Federn irgendwo auf meinem Körper, aber das passiert nicht immer.

0
@Worriey

aber das passiert nicht immer.

selektive Wahrnehmung, wie ich gesagt hab.

0

Ich kann sie aber anfassen und fühlen... Meine Mitmenschen können sie dann auch sehen O:

0
@Worriey

sleketive Wahrnehmung bedeutet nicht dass du sie dir einbilden würdest, sondern dass du nur einen falschen Eindruck von der Häufigkeit mit der du Federn bemerkst, bekommst.

Da fällt mir ein: Trägst du draußen vielleicht mit Daunen gefütterte Jacken?

0

Du wirst von Engeln verfolgt xD ne schmarn vllt von Vögeln, Federbetten usw.. wieso machst du dir si nen Kopf das ist doch net dramatisch

Hast du schon mal versucht sie anzufassen? Wenn ja, Was ist passiert?

Konnte sie fühlen und dann habe ich sie aufn Boden geworfen o;

0

Was möchtest Du wissen?