Warum sehe ich mich anders?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum glaubst du, liebt Wissenschaft Statistiken und Zahlen so? Weil das Gedächtnis von Menschen für alles mögliche so schlecht ist. Früher lag mehr Schnee im Winter, war alles besser und letztes Jahr hatten wir einen schönen Mai. Wenn du dein Gewicht misst, dann hast du einen objektiven Wert ... für dein Gewicht. Nicht aber für deine Konturen. Du könntest dünne Schenkelchen bekommen haben, weil du 5 Kilo abgenommen hast, ansonsten immer noch rund sein wie ein Tönnchen. Hier könnten die Klamotten helfen, du du jetzt und vor einiger Zeit getragen hast. Gehen Knöpfe nicht mehr zu, bist du an der Stelle runder geworden, schlabbert die Hose auf einmal bist du weniger dick. Ansonsten konfundierst du das Attribut dick mit zweierlei Dingen: zum einen mit der objektiven Kontur deines Körpers (man könnte dein Volumen bestimmen und nachmessen, ob es zu- oder abnimmt), zum anderen mit einem ästhetischen Ideal. Es kann tatsächlich sein, dass du dich subjektiv immer dicker findest, obwohl das Volumen abnimmt. Weil dein ästhetisches Urteil unter anderem von deiner Laune mit abhängt. Im Extremfall können Menschen sogar eine Wahrnehmungsstörung bekommen und im Widerspruch zu allen objektiven Befunden, wonach sie dürr wie ein Strich sind, 'finden' oder 'fühlen', dass sie fett sind. An dem Punkt hört die Möglichkeit der Überzeugungsarbeit aber auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd da nich gleich den Teufel an die Wand malen... Von welchem Gewicht reden wir hier bzw. wie alt bist du und wieviel hast du lt. Waage abgenommen. Manchmal ist es ja einfach nur so, dass man selbstkritisch genug ist um es nich wertzuschätzen, wenn man tatsächlich n bisschen abgenommen hat.

Kleiner Tipp... mach n Foto von dir, und beurteile nach dem. Vorm Spiegel stehen und von oben herab sehen, is immer schwer.. manchmal hilft dieser Fototrick (: und wenns auch nur Kopfsache is (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeite etwas an deinem Selbstvertrauen. Scheinbar bist du nur extrem unsicher. Hol dir wenn nötig Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geht mir genauso❤😦pass auf das du nicht in eine essstörung rein rutscht❤👅du bist perfekt so wie du bist. egal wie schwer😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mekumima
11.02.2016, 14:49

kann man so leicht in eine essst run rein rutschen?😨😨😨❤

0
Kommentar von mekumima
11.02.2016, 15:20

essstörung*

0
Kommentar von user023948
11.02.2016, 15:33

Ja, so schnell geht das! Geh lieber zum Psychologen. Solange es noch nicht so schlimm ist! Dann wird dir der ganze lange Horror erspart!

0

Du hast eine gestörte Selbstwahrnehmung und solltest dir professionelle Hilfe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?