Warum sehe ich auf Fotos und Videos anders aus?

10 Antworten

Ok... hier die 374. Antwort zu dieser Frage in diesem Jahr...:

  1. Auf Bildern bist du "richtig rum", im Spiegel bist du aber spiegelverkehrt.
  2. auf Bildern kann man dich von allen Seiten sehen, in Spiegel siehst du dich nur mehr oder weniger nur von gerade vorne
  3. du kennst dich selbst natürlich sehr viel mehr von deinem Spiegelbild, deshalb ist das was du erwartest etwas anderes als das was du auf Fotos siehst, deshalb sieht das für dich ungewohnt und merkwürdig aus, weil es zwar im Grunde ähnlich aber dann doc irgendwo ganz anders ist

Alter das fühl ich jetzt richtig. Wenn ich vorm Spiegel stehe denke ich immer, haja geht klar und dann sehe ich mich auf Bildern und könnte direkt kotzen.

Ich weiß nicht warum, aber das ist anscheinend einfach so, genauso wie der Fakt, dass sich unsere Stimme für uns selbst anders anhört, wenn wir uns selbst reden hören und dann in Videos oder Audios komplett anders klingen, obwohl alle sagen, dass man sich normal anhört.

Das liegt an der Brennweite der Objektive von Foto- und Videokameras und ihrer Distanz zu dir.

Zudem zerren Spiegelungen fast immer ein wenig weil das Glas sich in die eine oder andere Richtung wölbt. Tatsächlich ist die Person von deren Aussehen man am wenigsten weiß, immer man selbst. Man bekommt immer nur einen ungefähren, 2 dimensionalen Eindruck vom eigenen Aussehen.

 - (Handy, Leben, Video)

Weil der Spiegel das Bild reflektiert. Du siehst dich also spiegelverkehrt. Die Kamera macht das nicht. Wenn du also das Foto oder Vidspiegelst magst du das Foto/Vid auch mehr.

Oft findet man dass man auf Fotos weniger gut aussieht.Weiß auch nicht warum das so ist. Du siehst so aus wie im Spiegel,also so sehen dich die anderen.

Was möchtest Du wissen?