Warum schwenkt die Bahn manchmal hin und her wenn sie hält?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt an der guten Federung also indirekt am Drehgestell und eben auch am Faltenbalg, Puffer,.... ohne das wäre das Fahren und Bremsen eine scheis Sache früher war der Führerstand auf der Dampflok direkt mit dem Rahmen verbunden und dieser indirekt auch mit den Achsen also hat der Lokführer alles mitbekommen da es keine Federung gab

Der Zug ist Schwer, beim halten drückt das ganze gewicht nach vorne, da es aber nciht weiter geht, blansiert der Zug von vorne an das gewicht zu Seite weg aus, und deshalb wackelt er Kurz von links nach Rechts

weil sich die bremskräfte durch den ganzen zug fortsetzten, er gleicht die kraft auf diese weise aus.

Was möchtest Du wissen?