warum schwellen meine mückenstiche so an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Mückenstiche schwellen wegen des Gifts an, das die Mücke in deinem Körper hinterlässt, deine Haut reagiert mit einer allergischen Reaktion. Kühlen schafft im ersten Moment zwar Linderung, hilft aber nicht gegen den Stich. Dagegen ist Wärme gut, einen heißen Löffel oder Ähnliches auf den Stich drücken. Ab ca. 40 Grad verändert sich díe Struktur des Giftes und es zerfällt. Und vorallem: die Finger davon lassen :-)

WO hat dich die Mücke gestochen? Es hängt davon ab wo sie zusticht. Bei besonders blutarmen Körperteilen schwilld es weniger an und das rote was du siehst ist die eigentliche Auswirkung des Stiches. Wenn es jetzt krass groß und blau wird, dann solltest du allerdings einen Arzt aufsuchen. Ansonsten ist meiner Meinung nach alles easy (Denn mich stechen diese Biester auch oft und solche Dinge habe ich zuhauf erlebt) Gruß, Antidevil95

Wie sehr angeschwollen? Nur ein normaler kleiner Hubbel? Das ist von dem Einstich der Mücke in deinen Arm. Teilweise auch eine kleine Entzündung von dem Viech.

Wenns so ein richtig dickes Teil ist, dann hast du warscheinlich eine Allergie dagegen. Gibt eine Salbe, hab den Namen aber leider vergessen, könnte die aber mal rausssuchen, falls es bei dir so ist.

Was möchtest Du wissen?