Warum schwellen Lymphknoten an bzw können sie auch ohne Infektion anschwellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lymphdrüsen schwellen bei der "Arbeit" an, also auch wenn sie "unsichtbare" Bakterien oder anderen Zellmüll verdauen. Dazu muss die Schwellung gut verschiebar und manchmal auch Schmerzhaft (zB bei Druck) sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo hast du diesen Knubbel? Welcher Knochen? - Lymphknoten schwellen nicht einfach so an, aber die Ursachen dafür können manigfaltig sein. Ist es 1 solcher Knubbel, oder gibt es mehrere? Stellst du wirklich keine Entzündung nirgendwo fest? Kürzlich beim Zahnarzt gewesen? Wie gross ist der Knubbel? Hart oder eher weich? Verschiebbar? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PineApplleee 04.10.2017, 23:50

Er ist hart und nicht verschiebar. Ca 2-2,5cm groß. Seitlich den Knoch am Hals. Nein keine Entzündung , keine Zahnprobleme bzw Zahnarzt besuch.

0
Patrickson 05.10.2017, 00:00
@PineApplleee

Komme nicht draus wo? Direkt unter dem Ohr? Oder unter dem Kieferknochen? Sonst gibt es vorne am Hals keine Knochen, einzig der Kehlkopf ist ziemlich hart, aber das ist kein Knochen. Auf welcher Höhe ist das Teil? Es ist verdammt schwierig deine Frage versuchen zu beantworten, ohne genaue und klare Angaben. Wenn es wirklich hart und nicht verschiebbar ist, kann es auch etwas ganz anderes wie ein Lymphknoten sein, und 2.5 cm ist echt gross! 

0
PineApplleee 05.10.2017, 00:08
@Patrickson

pass auf: 2 cm neben ohrläppchen und dann mittig am hals

habe seit kind an mit der schilddrüse probleme (unterfunktion) aber die blutwerte sind normal

0
Patrickson 05.10.2017, 00:42
@PineApplleee

Also wenn ich dich richtig verstehe, was wirklich sehr schwierig ist, denn wo ist 2 cm neben dem Ohrläppchen, meinst du tatsächlich deinen Kehlkopf, der ist vorne in der Mitte, unterhalb des Unterkiefers, bewegt sich etwas raufrunter wenn du schluckst, und da Lymphknoten nie wirklich hart sind und ausserdem beweglich sind, und selbst bei übler Erkältung kaum 2.5 cm gross werden, tippe ich jetzt ganz mutig darauf, dass der Knubbel kein Lymphknoten ist, sondern ein Knorpel im Zusammenhang mit dem Kehlkopf, ein Abszess könnte es auch noch sein, aber der würde schmerzen, oder ein Lypom. Uff...naja... Wenns zu schmerzen beginnt oder du Fieber bekommst, gehe zum Arzt. Zeige das Teil morgen oder so der Lehrerin, die wird wohl über etwas Anatomiekenntnisse verfügen und dir weiterhelfen können! - Alles Gute! Sorge dich nicht, sondern tue, was ich dir rate! Liebe Grüsse, Patrickson

0
Patrickson 05.10.2017, 01:19
@PineApplleee

Ok! Ganz andere Sache! Direkt hinter dem Ohrläppchen ist auf beiden Halsseiten deutlich ein nach unten hin vorspringender Knochen zu ertasten, sehr hart, nicht beweglich, ist mit dem Schädelknochen verbunden, und völlig normal dort, kein Lymphknoten! Fährst du mit der Hand weiter nach hinten, gelangst du zur Wirbelsäule, zu den obersten Wirbeln, Atlas und Axis, die Wirbelkörper haben jeweils seitliche Vorsprünge, welche je nach Körperkonstitution gut zu ertasten sind, hart, nicht verschiebbar, völlig normal so, in diesem Bereich hat es keine Lymphknoten! Lymphknoten hat es diverse seitlich am Hals, und vorallem unter dem Unterkiefer, Kinn, vorne, und im Bereich um den Kehlkopf herum. Hinter den Ohren, am Hals, muss es etwas anderes sein, kein Lymphknoten! - Uff, manoman bin ich geduldig im Rätselraten! :-)  Meine Rat von vorhin bleibt derselbe: Lehrerin zeigen! 

0
PineApplleee 05.10.2017, 02:17
@Patrickson

Das war da vorher aber nicht und ist nicht auf der anderen seite ..warum tut es dann weh ?

0
Patrickson 05.10.2017, 02:27
@PineApplleee

Warum teilst du erst jetzt mit, dass es dir weh tut? - So! Bin am Ende für heute mit rätselraten! Hat durchaus auch Spass gemacht. Habe dir als dipl. Krankenpfleger mit meinem Wissen, Können und Erfahrung geholfen, so gut wie unter diesen Umständen möglich. Befolge meinen Rat, oder mache was du willst! Gute Besserung und gute Nacht! 

0

Was möchtest Du wissen?