Warum schwappt eine sehr volle Tasse während des Tragens und Draufschauens über und wenn ich nicht draufschaue, passiert das nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du nicht draufschaust, und nicht heftig zitterst, passiert deshalb nichts, weil Dein Zittern nicht heftig genug ist, um durch eine einzige Zitterbewegung die Tasse überschwappen zu lassen.

Schaust Du auf die Tasse, siehst Du die Flüssigkeit etwas auf eine Seite schwappen. Das versuchst Du durch Bewegung Deiner Hand auszugleichen.

Weil aber diese Aktion Zeit braucht, erst im Gehirn und dann in den Muskeln, kommt die Korrektur zu spät - im schlimmsten Fall genau dann, wenn die Flüssigkeit bereits in die andere Richtung schwappt. Diese Bewegung wird dann durch Deine Aktion sogar noch verstärkt.

Ergebnis: Stärkeres Schwappen, stärkerer Korrekturversuch, der auch wieder zu spät kommt - und schon schwappt es über.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar keine wissenschaftlerinn aber ich glaube,dass wenn du dich nur auf die Tasse konzentriest das du dann schräg läufst also nicht auf deine Füße achtes und dadurch deine Hände auch zittern.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf die Tasse aufpasst verlierst du deine Beine aus den Augen und wen du darauf aufpast das du richtig läufst schwangst du nicht so !! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?