Warum schreit,stampft und klatscht das Publikum im Fernsehen immer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Publikum wird vor der Aufnahme des Sendung von "Einpeitschern" auf die Sendung eingestimmt. Dabei wird deutlich gemacht, was vom Publikum erwartet wird. Nicht immer finden sich genug Zuschauer, die sich das freiwillig antun. Deshalb buchen manche Fernsehsender sogenannte "Zuschauerdarsteller" dazu. So bestellen private Fernsehsender durchaus mal 100 Minijobber bei der studentischen Arbeitsvermittlung. Diese Arbeitnehmer stellen dann Zuschauer dar, die Regieanweisungen bekommen sie, bevor das "echte" Publikum kommt. Diese Tätigkeit ähnelt dem Beruf des Claqueurs. http://de.wikipedia.org/wiki/Claqueur

Selten aus eigener Motivation, meistens ist irgendwo ein Bildschirm angebracht (nur fürs Publikum sichtbar), auf dem sie dazu aufgefordert werden.

Soll gewisse Momente noch untermalen nehme ich an.

weil irgend welche trottel der produktionsfirma dementsprechende schilder hoch halten und das publikum mein, dies auch befolgen zu müssen, auch wenn ihnen nicht danach ist.

und vielleicht wollen sie auch wieder da raus, bevor der take ein 10-tes mal gedreht wird - weil sie die schilder nicht befolgt haben!!!!!!!

sieh da: der mensch ist leicht manipulierbar!

Damit zeigt man eine Art der Euphorie. Man klatscht weil einem was gefallen hat genau das gleiche beim schreien. Das sind Reaktionen auf das befindliche Geschehen.

Das soll so sein, macht die Sendung interessanter für die am Fernseher. Das Publikum wird dazu angewiesen von einem Mitarbeiter des Senders, der gibt Zeichen, wenn sie loslegen sollen/müssen (das sehen wir vorm TV natürlich nicht).

sie werden durch plakate die du nicht sehen kannst aufgefordert

Also bei Sitcoms soll das die lustigen Momente unterstreichen. Wenn man Menschen bei nem Witz lachen hört, dann nimmt man das unterbewusst auf und findet den Witz auch witziger bzw. lacht schneller. Diese Lacher sind aber meistens nur eingespielt.

Was möchtest Du wissen?