warum schreit oder flucht man nachdem man sich verletzt hat?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ursprünglich waren Wehlaute dazu da, um die anderen Mitglieder einer Sippe zu warnen ..."Achtung, da ist etwas, das schmerzt ... bleibt weg... oder helft mir". Es ist ein Rest aus dieser Zeit. Bei Tieren hat es heute noch diese Funktion.

Plötzlicher starker Schmerz verursacht einen Adrenalinschub. Der wird je nach Charakter auf die eine oder andere Weise verarbeitet. Entweder stumm leiden, mit Tränen in den Augen, oder eben laut Dampf ablassen!

Das ist wohl sowas wie eine Übersprungshandlung. Der akute Schmerz und der Schreck dazu führt zu einer Adrenalinausschüttung, der Körper hat zuviel Energie und lässt sie dann auf diesem Wege raus. So stell ich mir das vor, obs stimmt, weiß ich aber nicht ;)

Was möchtest Du wissen?